Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Mit Bürgernähe zum Erfolg
Region Plön Mit Bürgernähe zum Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 20.11.2018
Von Astrid Schmidt
Foto: Mit dem Baugebiet Lampsche Koppel fing alles an. Heute blicken die Aktiven der EIS wie hier (von links) Jürgen Cordts, Ralf Schletze, Wolfgang Mertineit und Gerd Loge auf erfolgreiche 25 Jahre Ortspolitik von Bürgern für Bürger zurück.
Mit dem Baugebiet Lampsche Koppel fing alles an. Heute blicken die Aktiven der EIS wie hier (von links) Jürgen Cordts, Ralf Schletze, Wolfgang Mertineit und Gerd Loge auf erfolgreiche 25 Jahre Ortspolitik von Bürgern für Bürger zurück. Quelle: Astrid Schmidt
Anzeige
Schönberg

 Auf Anhieb holten sie zur Kommunalwahl 1994 drei Sitze, heute sitzen sechs Vertreter der Bürgerinitiative in der Gemeindevertretung – ebenso viele wie von der SPD, einen Sitz mehr hat die CDU-Fraktion. Diese Entwicklung ist für die Akteure der Beleg dafür, dass „die Bürger unser Engagement - unabhängig, bürgernah und ohne politische Vorbehalte und Polemik – honorieren“, sagte Vorsitzender Wolfgang Mertineit. Er ist von Anfang an mit dabei und freut sich über den immer noch steigenden Zuspruch sowie Verstärkung durch neue Mitglieder, die sich einbringen.

Zuhören und Mitnehmen

„Wir haben kontinuierlich gearbeitet und den Bürgern gezeigt, dass wir ihnen zuhören und sie mitnehmen“, betonte auch Fraktionsvorsitzender Jürgen Cordts. Denn das Zuhören und Mitnehmen ist etwas, was ihnen damals gefehlt hatte. „Es ging um die Verkehrsplanung für das Baugebiet Lampsche Koppel und darum, dass es nur eine Zufahrt geben sollte. Auf unsere Bedenken und Einwände hat von der damaligen Gemeindevertretung keiner reagiert“, erinnerte sich Cordts. Zunächst gründete sich die „Interessengemeinschaft Harderkoppel“, dann entstand auf einer Geburtstagsfeier des heutigen Vorsitzenden die Idee: „Wir machen etwas eigenes, ohne Parteibuch, sachlich und neutral, mit dem Blick auf die Bürger.“ Am 12. November 1993 gründeten 36 Mitglieder die EIS, über 50 Interessierte waren im Stadt Kiel bei der Gründungsversammlung dabei. Und scheinbar trafen sie genau den Nerv der Schönberg, denn zur Kommunalwahl 1994 zogen sie mit drei gewählten Vertretern in die Gemeindevertretung ein.

Plön Projekt in Schönkirchen - Gesund Essen im Alter
Isabelle Breitbach 20.11.2018
Sebastian Ernst 20.11.2018
Michael Felke 20.11.2018