Fahrlässig oder nicht? Corona: Müssen die Strände so voll sein?
Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Corona: So voll sind unsere Strände schon wieder
Region Plön

Fahrlässig oder nicht? Corona: Müssen die Strände so voll sein?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 26.06.2020
Von Nadine Schättler
Fahrlässig oder nicht? Corona: Müssen die Strände so voll sein? Der Möltenorter Strand war bereits am Freitagmittag voll.
Fahrlässig oder nicht? Corona: Müssen die Strände so voll sein? Der Möltenorter Strand war bereits am Freitagmittag voll. Quelle: Nadine Schättler
Anzeige
Heikendorf

Die Tagesstrandkörbe in Heikendorf waren ausgebucht, bevor der große Besucheransturm zur Feierabendzeit am Nachmittag anrollte.

Ein Mitarbeiter der Strandkorbvermietung Heikendorf, die das benachbarte Strandhotel Seeblick im Auftrag der Gemeinde Heikendorf ausführt, blickte ein wenig skeptisch aus seinem Kassenhäuschen vom Seeblick Beach Kiosk.

Strand in Heikendorf: „Wenn die Urlauber jetzt noch anreisen...“

„Wenn die Urlauber jetzt noch anreisen...“, sagte er und wollte seinen Namen lieber nicht verraten. Dass Badegäste auch zwischen den Strandkörben liegen, sei eigentlich nicht erwünscht, so der Mitarbeiter. Um Abstände einzuhalten. Doch Kontrollgänge würden nicht gemacht. „Wir appellieren an die Vernunft der Menschen“, sagte er.

Lesen Sie auch: Corona: 100 Tage, 100 Menschen, 100 Geschichten

Auch in den Warteschlangen der Gastronomie wurden mit zunehmenden Menschenmassen kaum noch Abstands- und Hygieneregeln beachtet. Heikendorfs Bürgermeister Tade Peetz (CDU) sah vonseiten der Gemeinde vorerst keinen Handlungsbedarf.

Newsletter der Kieler Nachrichten

Kennen Sie schon die Post aus dem Newsroom? Den kostenfreien Newsletter der Kieler Nachrichten versenden wir Mo-Fr ab 17 Uhr. Hier können Sie sich für unser Mailing anmelden.

Sie interessieren sich für Holstein Kiel? Dann melden Sie sich hier für den Newsletter "Holstein Kiel - Die Woche" kostenfrei an. Versand: jeden Freitag, 11.30 Uhr.

Urlaub in Schleswig-Holstein: „Für Abstände in Warteschlangen sind die Gastronomen zuständig“

„Für die Einhaltung der Abstände in Warteschlangen sind die Gastronomen zuständig“, erklärte er auf Nachfrage. Grundsätzlich setze er weiterhin auf die Eigenverantwortung der Menschen. „Was angesichts der seit 9. Mai bestehenden statistisch erfassten Infektionsfreiheit im Kreis Plön offenbar auch funktioniert hat.“

Brechend volle Strände hat es trotz Corona pünktlich zum Ferienstart nicht nur in Heikendorf gegeben: Wie finden Sie das?

Brechend volle Strände hat es trotz Corona pünktlich zum Ferienstart nicht nur in Heikendorf gegeben: Wie finden Sie das?

Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Brechend volle Strände hat es trotz Corona pünktlich zum Ferienstart nicht nur in Heikendorf gegeben: Wie finden Sie das?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Lesen Sie auch:So kam das Coronavirus in den Kreis Plön

Ob das Infektionsgeschehen weiterhin so ruhig bleibt, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Neben Schleswig-Holstein starten die Sommerferien an diesem Wochenende auch in Nordrhein-Westfalen.

Mehr aus Heikendorf lesen Sie hier.

Lesen Sie auch:

 Weitere Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf unserer Themenseite.

Hans-Jürgen Schekahn 26.06.2020
Plöner Sommerausstellung - Reinhard Stangl: Faszination Farbe
Dirk Schneider 26.06.2020
Heimatbund macht Druck - Streit um Info-Tafel zu Barackenlager
Jürgen Küppers 26.06.2020