Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Musical entführt in die High School
Region Plön Musical entführt in die High School
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 27.03.2018
Von Anja Rüstmann
Foto: Gabriella (Luise Hamann, vorne im roten Rock) wird als hochintelligente Streberin geoutet - dank der Intrigen von Sharpay (Vivienne Schmieder, links).
Chemieunterricht auf der Bühne: Gabriella (Luise Hamann, vorne im roten Rock) wird als hochintelligente Streberin geoutet - dank der Intrigen von Sharpay (Vivienne Schmieder, links). Quelle: Anja Rüstmann
Anzeige
Plön

Tribünen sind links und rechts aufgebaut. In der Mitte: ein Teil der Bühne für das neue Musical. Die West High School ist eine Schule wie viele. Die Jugendlichen haben ihre üblichen Probleme, die viel wichtiger als der normale Schulalltag sind: Wer geht mit wem, wer ist besonders beliebt und erfolgreich und wer wird die Hauptrollen im anstehenden Schulmusical spielen?

Theaterlehrerin Karin Romming hat zusammen mit Michael Nentwig die Regie übernommen. Auf der Bühne stehen sie aber auch – als Lehrerin und als Basketballtrainer. Denn die Rollen von Schülern und Lehrern sind entsprechend besetzt. Seit Beginn des Schuljahres dreht sich bei den Gymnasiasten alles um das Musical. Schüler ab der zehnten Klasse werden von zwei Siebtklässlerinnen unterstützt. „Es mussten eben auch Rollen mit Jüngeren besetzt werden“, sagt Karin Romming.

Liebe, Ehrgeiz, Konkurrenzdenken: das Musical ist gespickt mit Klischees aber auch richtigen Problemen. Neben den coolen Basketballern, den Jocks, gibt es die unglaublich klugen Brainiacs, Konflikte mit den fanatischen Theateranhängern, den Thespians, sind programmiert. Die Cheerleader der West High tanzen übrigens in original Baltic-Hurricanes-Kostümen auf. Die Schüler im Musical erkennen im Laufe des Stückes, dass es eigentlich nicht um oberflächliche Aspekte geht, sondern dass man zu seinen Freunden halten und zu seinen eigenen inneren Werten und Interessen stehen sollte.

Viermal wird das Musical aufgeführt. Karten gibt es nur noch für Montag und Dienstag, 26./27. März, um 20 Uhr in der Neuen Aula am Gymnasium, verkauft werden sie in der Buchhandlung Schneider sowie in den großen Pausen in der Schule.

Silke Rönnau 21.03.2018
Anja Rüstmann 20.03.2018