Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön Sturm beschäftigt Feuerwehr
Region Plön Sturm beschäftigt Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 05.03.2019
Von Nadine Schättler
Foto: Heftige Windböen machten nicht nur Passanten zu schaffen. 
Heftige Windböen machten nicht nur Passanten zu schaffen.  Quelle: Arne Dedert
Anzeige
Heikendorf

Der erste Alarm ging um 18.49 Uhr ein, weil ein Einfamilienhaus in Kitzeberg von einem umfallenden Baum getroffen worden war. Als die Feuerwehrkräfte eintrafen, lag der Baum neben dem Gebäude, das weitestgehend unversehrt blieb. Ein weiterer drohte, auf ein parkendes Fahrzeug zu stürzen. Mit 17 Aktiven sorgte die Feuerwehr dafür, dass der zweite Baum gefahrlos fallen konnte.

Nachdem der Einsatz um 19.30 Uhr beendet worden war, ging um 20.42 Uhr gleich der nächste Alarm ein. Ein umgestürzter Baum versperrte in Kitzeberg eine Straße und musste zersägt sowie geräumt werden. Bei dem dritten Einsatz des Abends waren um 22.54 Uhr nur noch zehn Einsatzkräfte dabei, um einen umgestürzten Baum im Heikendorfer Ortsteil Möltenort von der Straße zu räumen.

Während die übrige Nacht ruhig verlief, ging es am Dienstagmorgen um 6.48 Uhr noch einmal raus. Erneut war ein Baum in Kitzeberg umgestürzt und hing in einem Buschwerk über einer Straßenkurve fest. Erst nachdem die Büsche mit der Motorkettensäge aus dem Weg geräumt wurden, konnte die Birke zersägt und von der Fahrbahn geräumt werden.

Anja Rüstmann 05.03.2019
Plön Misch in Schule Seekrug - Hägar, Eichhörnchen und das Wetter
Hans-Jürgen Schekahn 04.03.2019
Alev Doğan 04.03.2019