Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Plön In Plön gibt es jetzt Corona-Impfungen ohne Termin
Region Plön

Neu in Plön: Am 17. und 18. Juni gibt's AstraZeneca-Impfungen ohne Anmeldungen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 16.06.2021
Von Anja Rüstmann
Offenes Impfen nun auch im Impfzentrum in Plön am 17. und 18. Juni.
Offenes Impfen nun auch im Impfzentrum in Plön am 17. und 18. Juni. Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige
Plön

Jeweils zwischen 13 und 17 Uhr können sich an diesen beiden Tagen Personen ab 18 Jahren ohne Anmeldung gegen eine Corona-Infektion mit Astrazeneca impfen lassen. Mitzubringen sind nur ein Ausweisdokument und – wenn möglich – ein Impfausweis sowie ausgedruckte und ausgefüllte Dokumente für die Impfung mit einem Vektor-Impfstoff (siehe hier oder hier). Die Zweitimpfung erfolgt fünf Wochen später.

Die tatsächliche Verfügbarkeit und eventuelle Wartezeiten vor Ort sind abhängig davon, wie viele sich an der Sonderaktion beteiligen. Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt den Impfstoff in erster Linie für Personen über 60 Jahren und bei jüngeren Personen eine Entscheidung in einem entsprechenden Aufklärungsgespräch gemeinsam mit einer Ärztin/einem Arzt.

Impfen auch ohne Priorisierung im Kreis Plön

Offene Impfangebote mit AstraZeneca gibt es bereits in den Impfzentren in Husum, Neumünster und Lübeck. Diese werden fortgesetzt und ergänzen die Registrierung für Impftermine in den 28 schleswig-holsteinischen Impfzentren. Mittlerweile können sich auch Personen, die nicht zu einer der Priorisierungsgruppen gehören, unter www.impfen-sh.de für eine Impfung registrieren lassen.

Lesen Sie auch: Weiterer Corona-Todesfall im Kreis Plön

Bislang haben sich hier 78.000 Bürgerinnen und Bürger aus Schleswig-Holstein angemeldet (Stand Dienstag, 10 Uhr). Die jetzige Registrierungsphase dauert bis Donnerstag, 17. Juni (13 Uhr) an. Die ersten Impfungen aus dieser Registrierungsphase erfolgen bei Verfügbarkeit von Terminen bereits ab Sonnabend, 19. Juni.

Der Newsletter der Ostholsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus dem Kreis Plön. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Impfzentren in Schleswig-Holstein unterschiedlich stark nachgefragt

Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg: „Wer noch keinen Impftermin hat, sollte sich jetzt unbedingt registrieren lassen. In vielen Fällen können nach derzeitigem Stand Impfwillige sehr schnell bereits innerhalb weniger Tage mit einem Termin rechnen.“

Nach aktuellem Stand ist aufgrund der bisherigen Auslastung in folgenden Impfzentren die Wahrscheinlichkeit eines kurzfristigen Termins höher: Lensahn und Bad Schwartau (Ostholstein), Brunsbüttel (Dithmarschen), Plön und Wahlstedt (Segeberg).

Eiserne Hochzeit Preetz - Beim Tanzen hat's gefunkt
Silke Rönnau 16.06.2021
Dirk Schneider 16.06.2021
Spenden für SV Mönkeberg - Neuer Zaun soll vor Vandalismus schützen
Jürgen Küppers 15.06.2021