Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde A210 nach Lkw-Unfall bei Achterwehr gesperrt
Region Rendsburg-Eckernförde

A210 nach Lkw-Unfall bei Achterwehr gesperrt - Laster landete im Graben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 14.12.2021
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei nahm den Unfall an der A210 bei Achterwehr auf.
Die Polizei nahm den Unfall an der A210 bei Achterwehr auf. Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)
Anzeige
Achterwehr

Glück im Unglück hatte am Montagabend ein Lkw-Fahrer aus Litauen: Als ein Auto auf der A210 bei Achterwehr nach einem Überholvorgang kurz vor dem Lastwagen einscherte, konnte der Fahrer nur noch auf die Bremse treten.

Dabei verliert der 61-Jährige die Kontrolle über seinen Lastwagen und kommt erst im Graben zu stehen. Verletzt wurde der Fahrer nicht, an dem Laster wurde der Tank beschädigt. Ein Abschleppunternehmen musste den Lkw bergen, so die Polizei Neumünster am Dienstagmorgen.

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Für die Bergungsarbeiten wurde die A210 von 18.30 Uhr bis 23.55 Uhr voll gesperrt. Wer von Rendsburg Richtung Kiel wollte, musste die Autobahn bereits in Bredenbek verlassen.

Pläne für neue Schule und Wohnraum - Wie Groß Wittensee weiter wachsen will
Rainer Krüger 14.12.2021
Umweltschutz und Natur - Bürger wollen eine Stiftung gründen
Beate König 13.12.2021
Hausarztpraxis Flintbek - Flintbek: Auch am Neujahrstag wird geimpft
Sorka Eixmann 13.12.2021