Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Manfred Tank ist neuer Amtsvorsteher
Region Rendsburg-Eckernförde Manfred Tank ist neuer Amtsvorsteher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 06.07.2018
Foto: Der neue Amtsvorsteher Manfred Tank (Mitte, Mielkendorf) und seine Stellvertreter Rolf-Dieter Güth (links, Molfsee) und Thomas Langmaack (Rumohr).
Der neue Amtsvorsteher Manfred Tank (Mitte, Mielkendorf) und seine Stellvertreter Rolf-Dieter Güth (links, Molfsee) und Thomas Langmaack (Rumohr). Quelle: Sorka Eixmann
Anzeige
Molfsee

Zu Beginn der Sitzung hatte Michael Raue vom Amt Molfsee die neuen Regularien erklärt. Je nach Einwohnerzahl werden die Stimmen verteilt, dafür bekommen die Ausschussmitglieder vorgefertigte Zettel mit der entsprechenden Stimm-Zahl. Das bedeutet für Rodenbek und Schierensee jeweils zwei Stimmen, für Mielkendorf sechs Stimmen, für Rumohr vier und für Blumenthal drei Stimmen. Molfsee hat insgesamt 20 Stimmen, die auf die fünf Vertreter verteilt werden. „Sie können ihre Stimmen nicht splitten. Nur, wenn es eine geheime Abstimmung gibt“, betonte Raue.

Die gab es nicht bei der Wahl des Amtsvorstehers, auch nicht beim ersten Stellvertreter. Nachdem Thomas Langmaack (Rumohr) bereits Tank vorgeschlagen hatte, schlug er auch den ersten Stellvertreter vor: Rolf-Dieter Güth (CDU) aus Molfsee sollte es sein. Und Güth wurde auch einstimmig vom Gremium gewählt.

Danach ging es um das Amt des zweiten Stellvertreters. Es meldete sich Manfred Kaiser (Schierensee), um Thomas Langmaack vorzuschlagen und es meldete sich Thomas Meier-Ahrens (Grüne, Molfsee), um die Molfseerin Cornelia Conrad (FDP) vorzuschlagen. Nach ein paar ratlosen Blicken in der Runde beantragte Molfsees Bürgermeisterin Ute Hauschild geheime Wahl - in weiser Voraussicht hatte Michael Raue schon eine Wahlurne im Vorraum platziert. 

Zum Auszählen standen Heike und Burkhard Topp bereits - am Ende gab es für den Rumohrer Bürgermeister 21 Stimmen, für Conrad 16.

Von Sorka Eixmann

Hans-Jürgen Jensen 06.07.2018
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 06.07.2018
Cornelia Müller 05.07.2018