Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Bauarbeiten an der B 77 zwischen Barlohe und Stafstedt verschoben
Region Rendsburg-Eckernförde

Bauarbeiten an der B 77 zwischen Barlohe und Stafstedt verschoben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 07.07.2021
Von Marc R. Hofmann
Die B 77 zwischen Barlohe und Stafstedt muss für Reparaturarbeiten gesperrt werden.
Die B 77 zwischen Barlohe und Stafstedt muss für Reparaturarbeiten gesperrt werden. Quelle: Andreas Arnold/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Barlohe

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV) will die Bundesstraße 77 zwischen Barlohe und Stafstedt ausbessern. „Die Arbeiten können aus Gründen der Verkehrssicherheit nur unter Vollsperrung stattfinden“, heißt es aus dem Unternehmen. Ein konkreter Termin steht noch nicht fest, soll aber schnellstmöglich bekanntgegeben werden. 

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Straßensanierung zwischen Barlohe und Stafstedt: B 77 wird nur ausgebessert

Geplant war ursprünglich, dass die Arbeiten am Dienstag, den 6. Juli, um 8 Uhr beginnen. Witterungsbedingt wurde die Sanierung der beschädigten Bundesstraße 77 dann auf den 7. Juli verschoben.  Dann kam die Absage am Mittwoch. „Es handelt sich um Reparaturarbeiten einzelner Schadstellen und ausdrücklich nicht um eine vollständige Sanierung“, so der LBV.

Umleitung führt über Todenbüttel

Diese Umleitung ist ausgeschildert. Quelle: LBV SH

Die Umleitung wird nach Angaben des Unternehmens von Barlohe über die K 82 nach Todenbüttel und weiter über die K 21 und L 127 nach Stafstedt und umgekehrt. Ortskundigen wird empfohlen, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren. Radfahrer, Fußgänger und der öffentliche Personennahverkehr können den Baubereich passieren, ebenso wie Rettungsdienst und Polizei.

Paul Wagner 07.07.2021
Frank Behling 06.07.2021