Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Betrunkener Autofahrer gestoppt
Region Rendsburg-Eckernförde Betrunkener Autofahrer gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 15.04.2019
Foto: Die Polizei verfolgte den Mann mit Blaulicht und Martinshorn.
Die Polizei verfolgte den Mann mit Blaulicht und Martinshorn. Quelle: Armin Weigel/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Schönbek

Der 53-Jährige war schon am Abend in den Kieler Stadtteilen Schilksee und Mettenhof wegen des Verdachts der Trunkenheit am Steuer verdächtig geworden. Gegen 21.10 Uhr meldete eine Autofahrerin, dass der Fahrer des Kleinwagens ohne Licht auf der A215 Richtung Neumünster fuhr.

Mann missachtete rote Ampel

Die Beamten entdeckten den Mann an der Anschlussstelle Neumünster-Nord wo er rote Ampel missachtete und in Richtung Nortorf abbog und versuchten ihn anzuhalten. Dieser reagierte zunächst nicht auf die Stoppsignale der Beamten, beschleunigte und fuhr zurück Richtung Neumünster.

Alkoholtest ergab zwei Promille

Erst nach einer kurzen Verfolgung mit Blaulicht und Martinshorn, hielt er den Wagen an und verließ widerstandslos das Fahrzeug. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund zwei Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, eine Blutprobe entnommen. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Von KN-online

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 15.04.2019
Hans-Jürgen Jensen 15.04.2019