Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Booster-Marathon auch für Beschäftigte im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Region Rendsburg-Eckernförde

Booster für Beschäftigte im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:50 24.11.2021
Von Marc R. Hofmann
Wirtschaftsförderung und Kreis Rendsburg-Eckernförde wollen jetzt auch ortsfremden Arbeitskräften örtlicher Firmen die Booster-Impfung ermöglichen.
Wirtschaftsförderung und Kreis Rendsburg-Eckernförde wollen jetzt auch ortsfremden Arbeitskräften örtlicher Firmen die Booster-Impfung ermöglichen. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa
Anzeige
Rendsburg

Gute Nachrichten für Arbeitskräfte im Kreis Rendsburg-Eckernförde, die nicht im Verwaltungsgebiet wohnen. Hat ihr Unternehmen seinen Sitz im Kreis, können sich die Beschäftigten beim Booster-Marathon des Kreises zwischen 6. und 12. Dezember 2021 die Drittimpfung gegen Corona abholen. Das Angebot gilt explizit nicht für reguläre Erst- und Zweitimpfungen.

Wirtschaftsförderungsgesellschaft ermöglicht ortsfremden Beschäftigten Booster-Impfung

„Viele Unternehmen und sonstige Arbeitgeber im Kreisgebiet beschäftigen Menschen, die in angrenzenden Kreisen und Städten wohnen. Sie sind eine wichtige Stütze der Wirtschaft“, sagt Kai Lass, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises Rendsburg-Eckernförde. Sie können auf der Homepage der WFG unter www.wfg-rd.de/coronavirus-hilfe ein entsprechendes Formular ausfüllen und erhalten dann eine Bestätigung, die bei der Impfung vorzulegen ist.

Terminvergabe erfolgt weiter über den Kreis Rendsburg-Eckernförde

Wichtig: Die Terminvergabe für den Booster-Marathon erfolgt weiter über den Kreis unter www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de. Der Booster-Marathon Anfang Dezember findet von 10 bis 20 Uhr auf dem Norla-Gelände in Rendsburg (Am Exerzierplatz, Tor 2, 24768 Rendsburg) statt. Parkplätze und Bus-Anbindung sind vorhanden.

Mit diesem QR-Code gelangen Interessenten zur Terminvergabe für den Booster-Marathon des Kreises Rendsburg-Eckernförde. Quelle: Kreis Rendsburg-Eckernförde

„Uns ist es wichtig, mit diesem Angebot die Unternehmen im Kreisgebiet zu unterstützen“, erklärt Landrat Rolf-Oliver Schwemer. Mitarbeitende sollen so eine weitere Gelegenheit bekommen, ihren Corona-Impfschutz unkompliziert aufzufrischen. Wie berichtet, will der Kreis mit Unterstützung von Imland-Klinik und Bundeswehr bei der Aktion binnen sieben Tagen 10 000 Menschen impfen.

Rainer Krüger 24.11.2021
Cornelia Müller 24.11.2021