Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Wiederauflage zu Pfingsten 2019
Region Rendsburg-Eckernförde Wiederauflage zu Pfingsten 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 11.12.2018
Von Frank Scheer
Foto: Lindenmarkt-Organisatorin Christine Hankel und der Designer Wulf Hansen präsentieren im Frühjahr 2017 vor der alten Linde in Bordesholm das neue Plakat, das den 30. Markt angekündigt hatte. 2018 gab es keinen Kunsthandwerkertreff auf der Klosterinsel. Nun hat Christine Hankel Nachfolger gefunden.
Lindenmarkt-Organisatorin Christine Hankel und der Designer Wulf Hansen präsentieren im Frühjahr 2017 vor der alten Linde in Bordesholm das neue Plakat, das den 30. Markt angekündigt hatte. 2018 gab es keinen Kunsthandwerkertreff auf der Klosterinsel. Nun hat Christine Hankel Nachfolger gefunden. Quelle: Frank Scheer
Anzeige
Bordesholm

Regelmäßig zog der Markt mit 30 Kunsthandwerkern aus dem norddeutschen Raum in der Vergangenheit mehrere tausend Gäste auf die Klosterinsel. In diesem Jahr gab es zum ersten Mal seit 30 Jahren kein buntes Treiben – das öffentliche Bedauern war groß, obwohl die 71-jährige Organisatorin ihren Abschied bereits 2017 angekündigt hatte.

Mitte November ist die Entscheidung gefallen

 Ausgefallene und qualitativ hochwertige Arbeiten sowie ein abwechslungsreiches Kleinkunstprogramm waren Markenzeichen der Veranstaltung. „Es ist schön, nun Nachfolger gefunden zu haben“, sagte Christine Hankel, die für die Organisation 2016 mit dem Bordesholmer Kulturpreis geehrt wurde. Mitte November sei das Kunsthandwerker-Ehepaar für zwei Tage in Bordesholm bei ihr gewesen. „Wir haben alles durchgesprochen, die Unterlagen angeschaut. Dann haben sie zugesagt“, so Hankel.

Im Frühjahr wird das Programm vorgestellt

Dreimal waren Antje Zimprich, die Glasperlen nach einem historischen Verfahren herstellt, sowie der Bildhauer und Schmied Oliver Guse als Aussteller auf dem Lindenmarkt. Im Frühjahr wollen die neuen Organisatoren ihr Programm vorstellen. Große Veränderung seien vorerst nicht geplant, machte sie deutlich. Die Anfragen bei den Kunsthandwerkern seien gerade angelaufen. Sie hofft, dass diese dem Markt trotz des Ausfalls in diesem Jahr die Treue halten.

Kunsthandwerker können sich auch unter der E-Mail bordesholmer-lindenmarkt@web.de bewerben.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Rendsburg.

Christoph Rohde 11.12.2018
Hans-Jürgen Jensen 11.12.2018
Rainer Krüger 11.12.2018