Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Trucker tricksen Polizisten aus
Region Rendsburg-Eckernförde Trucker tricksen Polizisten aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 11.09.2013
Von Bastian Modrow
Foto: Keine Chance für schwere Brummis: Rund um die Uhr sorgen 30 Polizisten an den Zufahrten der Rader Hochbrücke dafür, dass kein Lastwagen mit einem Gewicht von mehr als 7,5 Tonnen über die marode Kanalquerung fährt.
Keine Chance für schwere Brummis: Rund um die Uhr sorgen 30 Polizisten an den Zufahrten der Rader Hochbrücke dafür, dass kein Lastwagen mit einem Gewicht von mehr als 7,5 Tonnen über die marode Kanalquerung fährt. Quelle: dpa
Rendsburg/Kiel

„Das ist ein extrem gefährliches Manöver“, klagt Lothar Gahrmann vom Landespolizeiamt. Nicht nur die Fahrer der Sattelschlepper selbst, auch die Poliz...

Mehr zum Thema

Die Rader Autobahnhochbrücke war ein Meilenstein im Brückenbau. Sie war Symbol für das Autobahnzeitalter im Norden der Republik. Das Ungewöhnliche dieser Brücke: Statt massive Kastenpfeiler zu bauen, wurden filigrane Doppelpfeiler gewählt – aus Kostengründen. Ein Kieler erinnert sich an den Bau der Rader Hochbrücke.

Frank Behling 11.09.2013

Sommerliche Temperaturen haben viele Menschen an die Strände von Nord- und Ostsee gelockt. Dichter Ferienreiseverkehr und Baustellen wie an der Rader Hochbrücke sorgten allerdings dafür, dass die Anreise oft nur stockend verlief.

Günter Schellhase 11.09.2013
Ferienende in Schleswig-Holstein - Erneut Staus an Rader Hochbrücke

Auf dem Weg in den Urlaub oder nach Hause sind am Freitag viele Autofahrer vor der Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg im Stau steckengeblieben. In Richtung Norden erreichte er am Nachmittag nach Polizeiangaben zwischen Warder und dem Kreuz Rendsburg eine Länge von sechs bis sieben Kilometern.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.08.2013