Flohmarkt in Altenholz-Stift: Diese Bitte sollten Sie unbedingt beachten
Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Schnell anmelden zum Flohmarkt in Altenholz-Stift
Region Rendsburg-Eckernförde

Flohmarkt in Altenholz-Stift: Diese Bitte sollten Sie unbedingt beachten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 26.08.2021
Von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Sie sind Teil des Teams, das den zweiten Stifter Straßenflohmarkt organisiert (von links): Jenny Baumgart, Britta Mischke, Kirsten Heinz, Wencke Saß und Bärbel Mewis.
Sie sind Teil des Teams, das den zweiten Stifter Straßenflohmarkt organisiert (von links): Jenny Baumgart, Britta Mischke, Kirsten Heinz, Wencke Saß und Bärbel Mewis. Quelle: Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Anzeige
Altenholz

Sie sind selbst leidenschaftliche Schnäppchenjägerinnen. Deshalb laden acht Frauen aus Altenholz zum zweiten Stifter Straßenflohmarkt ein. Anmeldungen sind noch möglich. Die Organisatorinnen hoffen auf viele Besucher, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen – aus gutem Grund.

Denn im Altenholzer Ortsteil Stift gibt es viele schmale, zugeparkte Straßen, die häufig als Sackgasse enden. Daher hoffen die Organisatorinnen und die Initiative „Gemeinsam für Stift“ am Sonntag, 12. September, von 11 bis 16 Uhr auf Rücksicht: Stöberer werden gebeten, lieber mit dem Rad oder zu Fuß zu kommen oder das Auto auf öffentlichen Stellplätzen abzustellen.

News aus Eckernförde

Abonnieren Sie unseren Newsletter aus Eckernförde und Umgebung. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die sind zum Beispiel an den Schulen und Turnhallen in Stift zu finden. Von den Turmhäusern am Ortseingang bis hinten an den sogenannten Bananenhäusern am Ortsende haben sich schon Teilnehmende angemeldet. Weitere Anmeldungen für den zweiten Stifter Straßenflohmarkt sind noch bis zum 5. September per E-Mail möglich.

Beim Flohmarkt in Altenholz-Stift wird vor der Haustür verkauft

Die Organisatorinnen kennen sich seit Jahren. Die Idee eines Straßenflohmarktes spukte schon länger in ihren Köpfen. „Ist ja auch praktisch, die Sachen einfach vor die Tür zu schieben“, sagt Britta Mischke. Denn die Verkaufenden präsentieren ihre Schätze auf eigenem Grund.

2020 luden die Frauen zum ersten Stifter Straßenflohmarkt ein. Da machten gleich mehr als 120 Leute mit. Die Besucher kamen zum Beispiel aus Laboe, Neumünster oder Hamburg.

Am liebsten hätten die Frauen 2021 zwei Straßenflohmärkte organisiert. Doch das scheiterte an Corona. Ehe die Vorschriften nun womöglich wieder strenger werden, schoben sie rasch die Veranstaltung für den 12. September an.

Orgateam erstellt Karte mit den Orten, wo gefeilscht werden darf

Ohne dass sie bisher groß Werbung dafür gemacht hätten, liegen schon 46 Anmeldungen vor. An den Ständen gilt der Corona-Abstand von 1,5 Metern sowie die Regel „eine Person pro sieben Quadratmeter“.

Das Orgateam wird nach dem Anmeldeschluss eine Straßenkarte erstellen, die darüber informiert, wo in Stift gebrauchte Schätze eine zweite Chance bekommen. Die kann man sich ausdrucken oder über das Handy nutzen.

Und welche Lieblingsschätze haben die Frauen selbst schon auf Flohmärkten entdeckt? „Eine Jung-Pumpe“, sagt Bärbel Mewis. Die koste neu um die 150 Euro – sie und ihr Mann sicherten sich ein verschlammtes Exemplar für zehn Euro auf dem Flohmarkt. „Die arbeitet seit zehn Jahren in unserem Abwasserschacht.“

Jenny Baumgart fand beim Stöbern schöne Gartenstühle. Und Britta Mischke freut sich über eine Zinkwanne: „Die erinnert mich immer an meine Oma.“ Wencke Saß fand auf einem Flohmarkt eine alte, selbst gebaute Holztruhe mit Lederbesatz: „Darin liegt jetzt immer das Kaminholz im Wohnzimmer.“ Und Kirsten Heinz schätzt Spiele jeder Art für die Familie. Ist schließlich schon ein Unterschied, ob man 30 oder 40 Euro für ein unbekanntes, neues Spiel zahlt – oder fünf Euro.

Projekt in Rendsburg-Eckernförde - So können Menschen mit Behinderung gesund leben
Marc R. Hofmann 26.08.2021
Erfolgreicher Bildungsanbieter - Rendsburger Nordkolleg feiert 100. Geburtstag
Marc R. Hofmann 26.08.2021
Beate König 26.08.2021