Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Gemeinde feiert 700 Jahre Kirche Hütten
Region Rendsburg-Eckernförde Gemeinde feiert 700 Jahre Kirche Hütten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 17.05.2019
Von Tilmann Post
Foto: 1319 wurde die Hüttener Kirche erstmals urkundlich erwähnt, das wird nun groß gefeiert.
1319 wurde die Hüttener Kirche erstmals urkundlich erwähnt, das wird nun groß gefeiert. Quelle: Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde
Anzeige
Hütten

Der Kern des 1319 erstmals erwähnten Backsteinbaus mit flachgedecktem, rechteckigem Schiff und vermutlich einem eingerückten Kastenchor ist laut Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde heute noch die Grundlage der Kirche. Sie wurde im Lauf der Jahrhunderte mehrfach umgestaltet, renoviert und saniert.

Die jüngere Schwester, die St.-Michaelis-Kapelle in Brekendorf, hat auch etwas zu feiern: Sie wird 70 Jahre alt. Sie wurde gebaut, weil der Weg über die Hüttener Berge für die Brekendorfer sehr beschwerlich war. So feiert Hütten am Sonntag, 19. Mai 2019, den ganzen Tag.

Die Geschichte der Hüttener Kirche im Zeitstrahl

Bischof Gothart Magaard kommt nach Hütten

Den Festgottesdienst um 10 Uhr in der Hüttener Kirche gestalten Pastorin Kerstin Hansen-Neupert, Bischof Gothart Magaard und Propst Sönke Funck gemeinsam. Beim anschließenden Empfang gibt es neben einigen Grußworten und einem Vortrag eine Preisverleihung.

Der Kirchengemeinderat hatte einen Kunstwettbewerb ins Leben gerufen. Prämiert werden Werke, die die Kirche oder die Kapelle zeigen – gemalt, gestickt, in Stein oder Holz gehauen. Um 14 Uhr bricht die Festgemeinde mit dem Fahrrad, dem Auto oder einem eigens eingerichteten Busshuttle auf gen Brekendorf. Bei einer Kaffeetafel wird es Schlaglichter zur Geschichte der Kapelle geben und um 16 Uhr einen Festgottesdienst.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung finden Sie hier.

14.05.2019
14.05.2019
Tilmann Post 14.05.2019