Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Groß Wittensee: Polizei sucht Zeugen nach riskantem Fahrmanöver
Region Rendsburg-Eckernförde

Groß Wittensee: Polizei sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 04.10.2021
Von Rainer Krüger
Die Polizei sucht den Fahrer eines roten BMW. (Symbolbild)
Die Polizei sucht den Fahrer eines roten BMW. (Symbolbild) Quelle: Archiv / Sven Janssen
Anzeige
Groß Wittensee

Nur durch schnelles Ausweichen auf den Grünstreifen konnte ein Pkw-Fahrer einen Unfall auf der Habyer Straße in Groß Wittensee abwenden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Sonnabend, 2. Oktoberm, zwischen 18 und 18.15 Uhr in seinem Auto in Richtung Groß Wittensee unterwegs, als ihn auf seiner Fahrbahn ein grauer oder schwarzer Renault Megane entgegenkam. Es drohte ein Frontalzusammenstoß. Durch eine Vollbremsung und das Lenken auf den Grünstreifen habe der Mann den Unfall verhindern können.

News aus Eckernförde

Abonnieren Sie unseren Newsletter aus Eckernförde und Umgebung. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Renault Megane fuhr weiter. Der ausgewichene Fahrer gab an, dass vor ihm ein weinroter BMW gefahren war. Um die Straßenverkehrsgefährdung aufzuklären, bittet die Polizei in Eckernförde die Person im BMW und mögliche andere Zeugen oder Zeuginnen um Hinweise unter Tel.: 04351/9080.

Baustellen an Schule Fleckeby - Die Zeitpläne stimmen, die Kosten steigen
Rainer Krüger 04.10.2021
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 03.10.2021
Rainer Krüger 03.10.2021