Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg-Eckernförde Lkw-Fahrer nach Unfall in Haft – wegen offener Rechnung
Region Rendsburg-Eckernförde

Kreuz Rendsburg: Lkw-Fahrer nach Unfall in Haft – wegen offener Rechnung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 05.01.2022
Ein 29 Jahre alter Laster-Fahrer ist nach einem Unfall auf der A7 am Kreuz Rendsburg am Dienstag in Haft gekommen.
Ein 29 Jahre alter Laster-Fahrer ist nach einem Unfall auf der A7 am Kreuz Rendsburg am Dienstag in Haft gekommen. Quelle: Carsten Rehder dpa/lno /Symbolfoto
Anzeige
Rendsburg

Damit hatte der Lastwagenfahrer wohl nicht gerechnet. Nach einem Unfall auf der Autobahn 7 am Kreuz Rendsburg kam der 29-Jährige am Dienstag in Haft. Grund war aber nicht der Unfall selbst, bei dem nur der Sattelzug im Grünstreifen landete, sondern eine offene Rechnung, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der Mann hatte die Strafe für einen Führerscheinentzug nicht bezahlt. Deshalb lag ein Haftbefehl gegen ihn vor. Da er die fälligen mehr als 4000 Euro nicht bezahlen konnte, brachten die Beamten in zur Justizvollzugsanstalt Neumünster.

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Unter dem Einfluss von Drogen

Allerdings kommt jetzt weiterer Ärger auf den Mann zu: Er war nicht nur ohne Führerschein unterwegs, den er wegen Trunkenheit am Steuer verloren hatte. Der 29-Jährige stand nach Angaben der Polizei unter dem Einfluss von Drogen. Ein Test verlief positiv auf verschiedene Substanzen.

Von RND/lno

Cornelia Müller 05.01.2022
Sorka Eixmann 04.01.2022
Marc R. Hofmann 04.01.2022