Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Der Mai stärkt in Gettorf die Hoffnung
Region Rendsburg-Eckernförde

Lokale Wirtschaft: Auch ohne Fest macht der Mai in Gettorf Hoffnung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 01.05.2021
Von Cornelia Müller
Gettorfs Rapsblütenprinzessin Rieke Buchholz amtierte ausnahmsweise zwei Jahre, bevor sie Königin wird. "Schuld ist die Pandemie", betont Thomas Grötsch vom Handels- und Gewerbeverein. Die lokale Wirtschaft sei bisher trotz Corona "mit dem blauen Auge davongekommen". So ist das Aufziehen des Maikranzes am Zunftbaum durch Bauhofleiter Dirk Wohsmann trotz Verzicht auf eine bunte Feier "ein Zeichen der Hoffnung für die Gemeinde", wie Ortsmanagerin Ulrike Münzberg-Niemann (von links) sagt. Der Kranz bleibt bis Ende Mai hängen.
Gettorfs Rapsblütenprinzessin Rieke Buchholz amtierte ausnahmsweise zwei Jahre, bevor sie Königin wird. "Schuld ist die Pandemie", betont Thomas Grötsch vom Handels- und Gewerbeverein. Die lokale Wirtschaft sei bisher trotz Corona "mit dem blauen Auge davongekommen". So ist das Aufziehen des Maikranzes am Zunftbaum durch Bauhofleiter Dirk Wohsmann trotz Verzicht auf eine bunte Feier "ein Zeichen der Hoffnung für die Gemeinde", wie Ortsmanagerin Ulrike Münzberg-Niemann (von links) sagt. Der Kranz bleibt bis Ende Mai hängen. Quelle: Cornelia Müller
Gettorf

Das erste bunte Maifest unter dem neuen Gettorfer Zunftbaum vor der Amtsverwaltung blieb aus – dem Corona-Infektionsschutz geschuldet. „Leider“, bedau...

Christoph Rohde 30.04.2021
Paul Wagner 30.04.2021
Paul Wagner 30.04.2021