Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Melsdorf feiert drei Tage Jubiläum
Region Rendsburg-Eckernförde Melsdorf feiert drei Tage Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 21.05.2019
Von Florian Sötje
Foto: Henning Thode (von links), stellvertretender Wehrführer, Ehrenwehrführer Kurt Sell und Wehrführer Peter Reimer blicken dem Jubiläumsfest zum 125. Geburtstag der Feuerwehr Melsdorf freudig entgegen.
Henning Thode (von links), stellvertretender Wehrführer, Ehrenwehrführer Kurt Sell und Wehrführer Peter Reimer blicken dem Jubiläumsfest zum 125. Geburtstag der Feuerwehr Melsdorf freudig entgegen. Quelle: Florian Sötje
Anzeige
Melsdorf

Das Gründungsprotokoll belegt es: 1894 versammelten sich „33 Ortseingesessene behufs Gründung einer freiwilligen Feuerwehr im Kruge“. Damit löste die neu gegründete Wehr die damalige Pflichtfeuerwehr ab, die unter dem Befehl des Gutsherrn in Quarnbek stand. Das 125-jährige Jubiläum wird vom 31. Mai bis zum 2. Juni gefeiert. Insgesamt elf Feuerwehren tummeln sich im Rahmen des Jubiläums und des Amtsfeuerwehrtages in Melsdorf.

„Wir haben vor drei Jahren angefangen zu planen. Alle haben an einem Strang gezogen“, sagt Henning Thode, stellvertretender Wehrführer. „Wichtig ist uns, dass es ein Fest für alle Bürger ist“, ergänzt Wehrführer Peter Reimer. Für Ehrenwehrführer Kurt Sell, der die Melsdorfer von 1982 bis 2006 anführte, ist die stets "gute Kameradschaft" einer der Punkte, an die er sich rückblickend erinnert. Auf die Gründung der Jugendfeuerwehr 1997 ist er stolz. "Wir hatten gleich 45 Jugendliche. Schön ist, dass es heute immer noch so gut läuft", sagt Sell. Er denkt auch an die großen Einsätze zurück. Der Brand eines Wolllagers 1978 sei schwer zu bekämpfen gewesen. 1985 brannte in Stampe der Landkrug, ein Tanzlokal, ab.

Komplexität der Einsätze und Ausrüstung ist gestiegen

Großeinsätze blieben in der jüngeren Vergangenheit aus, doch der Wandel bei der Feuerwehr ist stetig. Die Ausbildung hat sich gewandelt, die Komplexität der Einsätze und der technischen Geräte ebenso. "Wer hätte früher gedacht, dass beim Einsatz eine Wärmebildkamera genutzt wird", sagt Henning Thode. Viele Neuerungen erleichterten den Alltag und brächten gleichzeitig andere Herausforderungen mit sich.

Investitionen sind immer wieder notwendig - Rolle der Frauen hat sich gewandelt

War man in den Gründungsjahren mit Neuanschaffungen zurückhaltend, weil Uniformen, Handlaternen und Signalpfeifen lediglich mit gestifteten Geldern und den minimalen Mitgliederbeiträgen finanziert wurden, sind größere Investitionen heute häufiger nötig. Vier Fahrzeuge zählt der Fuhrpark der Melsdorfer Wehr. Das Gerätehaus, 1981 erbaut, ist für die heutigen Vorschriften im Grunde schon zu klein.

Kurt Sell zeigt einen weiteren Wandel der Zeit auf: Die Rolle der Frauen bei der Feuerwehr. „Früher standen sie hinter uns. Heute mischen sie mit“, sagt Sell. Von 43 aktuellen Mitgliedern in der Melsdorfer Wehr sind acht weiblich.

Vielseitiges Festprogramm vom 31. Mai bis zum 2. Juni

Mit einem Orientierungsmarsch der Wehren gehen die Festivitäten am Freitag, 31. Mai, in Melsdorf los. Im Zelt auf der Festwiese am Feuerwehrgerätehaus ist dann ein Bayrischer Abend mit einer Kapelle aus dem Freistaat geplant. Der Eintritt ist frei. Der Sonnabend beginnt ab 13 Uhr mit einem Festumzug, gefolgt von Feuerwehrwettkämpfen (15 Uhr) und wird mit dem Höhepunkt, dem Feuerwehrball ab 20 Uhr, abgeschlossen. Karten können noch im Vorverkauf für 8 Euro erworben werden (Abendkasse 10 Euro). Per E-Mail an 125jahre@feuerwehr-melsdorf.de oder telefonisch über 0176/22772052. Mit einem Familienfest ab 11 Uhr und einem Auftritt des Shanty-Chors Sailing City (14 Uhr) beendet der Sonntag die Festivitäten.

Mehr aus dem Bereich Rendsburg lesen Sie hier.

Die Freiwillige Feuerwehr Melsdorf feiert vom 31. Mai bis zum 2. Juni ihr 125-jähriges Jubiläum und mit anderen Wehren das Amtsfeuerwehrfest.
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 21.05.2019
Hans-Jürgen Jensen 21.05.2019