Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Corona-Entwarnung in Gettorf: Kinder zurück in Pädiko-Kita
Region Rendsburg-Eckernförde

Nach Corona-Schließung: Kinder kehren in Gettorfer Pädiko-Kita zurück

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 22.11.2021
Von Cornelia Müller
Sie dürfen wieder in den Kindergarten kommen: Die Kinder der Pädiko-Kita Gettorf am Ofeld werden seit Montag, 22. November, wieder regulär betreut.
Sie dürfen wieder in den Kindergarten kommen: Die Kinder der Pädiko-Kita Gettorf am Ofeld werden seit Montag, 22. November, wieder regulär betreut. Quelle: Annette Riedl/dpa (Symbol)
Anzeige
Gettorf

Entwarnung in Gettorf bei der Kinderbetreuung: Die Mädchen und Jungen der Pädiko-Kita in Gettorf dürfen ab sofort wieder in ihren Kindergarten zurückkehren. Die Kita am Ofeld war kurzfristig bis einschließlich Freitag, 19. November, geschlossen worden. Mehrere Mitarbeiterinnen und Kinder waren positiv auf das Corona-Virus getestet worden und hatten teils auch Krankheitsanzeichen. Die Lage scheint nun unter Kontrolle zu sein.

Fünf Kita-Gruppen in Gettorf waren geschlossen worden

Der Verein Pädiko in Kiel, der Träger von 20 Kindertagesstätten in den Kreisen Rendsburg-Eckernförde, Plön und Schleswig-Flensburg sowie in der Stadt Kiel ist, bestätigte die Wiederöffnung am Montagvormittag. Die Gettorfer Kita besuchen 74 Kinder. Alle fünf Gruppen waren vorübergehend nach Anweisung des Gesundheitsamtes in Rendsburg geschlossen worden. Hintergrund: Die insgesamt 14 infizierten Kinder und Mitarbeiterinnen hatten mit Kids aus allen Gruppen direkten Kontakt gehabt.

Zweithöchste Corona-Infektionsrate in Gettorf kreisweit

Die Zahl der mit aktuell mit dem Virus infizierten Menschen in der Gemeinde Gettorf ist trotz der Pädiko-Entwarnung kaum zurückgegangen. Am Sonntag hatte der Kreis Rendsburg-Eckernförde weiterhin noch 50 Ansteckungen in Gettorf gemeldet. Montagvormittag waren es drei weniger, nämlich 47.

Gettorf hat die zweithöchste Anzahl aktuell positiv auf Corona getesteter Einwohner. Die Einwohnerzahl der Gemeinde liegt bei 7500. Die Infektionsrate pro 1000 Einwohner beträgt derzeit 6,23. In der Stadt Rendsburg sind laut Behörde mit derzeit 60 Menschen mehr infiziert (Quote 2,08). Die Stadt Eckernförde hat mit 37 Personen die dritthöchste Anzahl (Quote 1,7).

Christoph Rohde 22.11.2021
KN-online (Kieler Nachrichten) 21.11.2021
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 21.11.2021