Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Langer Stau an der Rader Hochbrücke
Region Rendsburg-Eckernförde Langer Stau an der Rader Hochbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 13.04.2018
Foto: An der A7 waren drei Autos zusammengestoßen. Unfallursache: Zu geringer Abstand laut Polizei.
An der A7 waren drei Autos zusammengestoßen. Unfallursache: Zu geringer Abstand laut Polizei. Quelle: Danfoto
Anzeige
Rendsburg

Bei einem Unfall an der Rader Hochbrücke ist am Freitag glücklicherweise niemand verletzt worden. Gegen 12.30 Uhr waren drei Autos zusammengestoßen - weil sie mit zu geringem Abstand Richtung Hamburg unterwegs waren.

Nach Auskunft der Autobahnpolizei Schleswig wurde der Verkehr über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es bildete sich ein langer Rückstau. 

Betriebsstoffe waren ausgelaufen. Diese mussten aufgenommen werden. Erst gegen 14 Uhr konnten die zwei Spuren wieder freigegeben werden.

Von KN-online

Jürgen Griese 13.04.2018
Beate König 13.04.2018