Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Neuer Anlauf für die Pferdesteuer
Region Rendsburg-Eckernförde Neuer Anlauf für die Pferdesteuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 01.12.2015
Von Sorka Eixmann
Foto: Über die Erhebung einer Pferdesteuer wird in der Gemeinde Mielkendorf diskutiert.
Über die Erhebung einer Pferdesteuer wird in der Gemeinde Mielkendorf diskutiert. Quelle: Sorka Eixmann
Mielkendorf

„Der Apfel ist reif, aber er hängt noch am Baum.“ Mit wenigen Worten beschreibt Finanzausschussvorsitzender Dieter Mordhorst (SPD) die jüngste Diskuss...

Mehr zum Thema

Der Vorschlag von Bürgermeisterin Gesche Gilenski, in Groß Rönnau als erste Gemeinde in Schleswig-Holstein eine Pferdesteuer einzuführen, stößt im Land auf massive Kritik – nicht nur von Reitern.

Anne Holbach 09.07.2015

Ein heißes Eisen fasst die Gemeindevertretung von Groß Rönnau im Kreis Segeberg am kommen Dienstag an. Auf der Tagesordnung steht die „Beratung und Beschlussfassung über die Erhebung einer Pferdesteuer“. Unter Pferdefreunden erhebt sich bereits Protest.

Gerrit Sponholz 09.07.2015
Kontra-Kommentar - Jessica Bunjes zur Pferdesteuer

Um die Gemeindefinanzen ist es schlecht bestellt, und guter Rat ist wieder teuer. Möglicherweise demnächst für Pferdebesitzer, denen, zur Aufbesserung leerer Kassen, die Pferdesteuer droht. Hundebesitzer können davon ein trauriges Lied singen, wenngleich auch nicht so laut, da eine Lenkungssteuer zur Hundehaltung zumindest in Städten halbwegs nachvollziehbar scheint.

Jessica Bunjes 09.07.2015
Bredenbek/Bovenau/Felde - Flüchtlinge ins Gewerbegebiet?
Sven Janssen 01.12.2015
Sicherheit: Arbeiten ruhen - Kräftiger Wind verzögert den Windpark
Nora Saric 01.12.2015
Kirchenkreis-Jahresempfang - Propst spricht über Glaubenswurzeln
Christoph Rohde 01.12.2015