Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Seeräuber überfallen Eckernfördes Strand
Region Rendsburg-Eckernförde Seeräuber überfallen Eckernfördes Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 03.08.2018
Von Tilmann Post
Foto: Auf sie mit Gebrüll! Die Piraten stürmten den Strand vom Wasser aus, die Stadtgarde erwartete sie schwer bewaffnet.
Auf sie mit Gebrüll! Die Piraten stürmten den Strand vom Wasser aus, die Stadtgarde erwartete sie schwer bewaffnet. Quelle: tilmann Post
Anzeige
Eckernförde

Hunderte Zuschauer - vor allem Kinder - ließen sich das Schauspiel am Strand neben dem Ostsee-Info-Center nicht entgehen. Dabei kämpften selbst Eckernfördes Fischer erbittert an der Seite der Soldaten. Dennoch ließen sich die Piraten nicht aufhalten, sondern zogen unter dem Jubel der Gäste durch die Stadt zum Rathaus, um Bürgermeister Jörg Sibbel gefangen zu nehmen. Das Ziel: Alles Gold der Stadt.

Flaggenumzug und Lasershow zum Abschluss

Das Piratenspektakel läuft noch bis Sonntag, 5. August, mit zahlreichen Programmpunkten in der ganzen Stadt. Im Lager der Freibeuter am Strand neben dem Ostsee-Info-Center gibt es vor allem für Kinder immer etwas zu sehen. Zwei Koggen stehen für Rundfahrten bereit. Am Sonnabend kämpfen Piraten und Stadtwache dort um 14 und um 17 Uhr um die Vorherrschaft im Ostseebad. Um 18 Uhr beginnt am gleichen Ort die Kinderschatzsuche. Um 20 Uhr tritt die „U2 Tribute Band“ auf der Hafenbühne auf.

Am Sonntag können Kinder von 15 bis 17 Uhr am Seeräuber-Lager ihr Piratenpatent ablegen. Um 20 Uhr spielen die „Nuthouse Flowers“ auf der Hafenbühne, um 21.30 Uhr beginnt der Flaggenumzug und um 22.50 Uhr ist am Hafen die Abschluss-Lasershow zu sehen. An beiden Tagen lockt zudem ab 11 Uhr die bunte Hafenmeile mit Karussells und Riesenrad. Sonntag öffnen die Geschäfte der Innenstadt von 11 bis 17 Uhr.

Fotostrecke: Seeräuber überfallen Eckernfördes Strand
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 03.08.2018
Beate König 03.08.2018
Tilmann Post 03.08.2018