Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Polizei fahndet nach Unfallverursacher in Wattenbek
Region Rendsburg-Eckernförde

Polizei fahndet nach Unfallverursacher in Wattenbek 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 07.09.2021
Von Frank Scheer
Die Polizei in Bordesholm fahndet nach dem Verursacher eines Unfalls in Wattenbek.
Die Polizei in Bordesholm fahndet nach dem Verursacher eines Unfalls in Wattenbek. Quelle: Juliane Häckermann
Anzeige
Wattenbek

Die Polizei fahndet per Zeugenaufruf nach einem Unfallverursacher, der am vergangenen Wochenende in der Schulstraße in Wattenbek ein am Straßenrand in Höhe Sportplatz geparktes Lkw-Gespann stark beschädigt hat. Die Polizei beziffert die Schadenshöhe auf 20 000 Euro.

Der Unfall muss sich in der Zeit von Sonnabend, 8 Uhr, bis Montag, 16 Uhr ereignet haben. Bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug, das aus einer Zugmaschine und Auflieger bestand, stellte der Fahrer fest, dass die gesamte links Fahrzeugseite stark beschädigt wurde.

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Vermutlich ist ein anderes Fahrzeug, ein Anhänger oder ein Anbauteil einer landwirtschaftlichen Maschine dort entlang geschrammt“, heißt es von der Polizei. Die bittet um Zeugenhinweise an die Zentralstation in Bordesholm, Tel. 04322/96100.

Frank Scheer 07.09.2021
Beate König 07.09.2021
Marc R. Hofmann 07.09.2021