Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Neuer Postbankautomat in Tankstelle
Region Rendsburg-Eckernförde Neuer Postbankautomat in Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 06.07.2018
Von Frank Scheer
Foto: In der Shell-Tankstelle in der Bahnhofstraße 78 in Bordesholm wird in der nächsten Woche ein Geld- sowie Serviceterminal für Postbankkunden installiert. Sarah Lampe zeigt hier die Leuchtreklame, die am Gebäude auf den neuen Service hinweisen wird.
In der Shell-Tankstelle in der Bahnhofstraße 78 in Bordesholm wird in der nächsten Woche ein Geld- sowie Serviceterminal für Postbankkunden installiert. Sarah Lampe zeigt hier die Leuchtreklame, die am Gebäude auf den neuen Service hinweisen wird. Quelle: Frank Scheer
Anzeige
Bordesholm

Die Postbank, die bundesweit über 100 ihrer 1000 Filialen schließen will, reagiert damit offenbar auf die massive Kritik ihrer Kunden in Bordesholm, die nach der Schließung der Postfiliale am 26. Juni vom "Rückzug aus der Fläche" sprachen und teilweise mit der Kündigung ihrer Konten drohten. Post- und Paketdienstleistungen wurden zwar auf eine Partnerfiliale im Edekamarkt Dormeyer verlagert, aber alle Angebote rund ums Geld sollte wegfallen. Der nächste reguläre Geldautomat des Instituts befindet sich in Neumünster. Geldabheben beim Discounter an der Kasse, worauf der Konzern in einer Kundeninformation hingewiesen hatte, ist auch nicht jedermanns Sache.

Vertrag hat Laufzeit von fünf Jahren

Im Moment laufen die Vorbereitungen, um die beiden Automaten in der Shell-Tankstelle Ahmling in der Bahnhofstraße 78 anzuschließen, teilte die Pressestelle der Postbank am Donnerstag mit. Mit einem Startschuss rechnet der Konzern Anfang August. Die beiden Geräte werden direkt im Eingangsbereich des Tankstellenshops zu finden sein. Ein dort stehender Terminal für die Lkw-Maut wird abgebaut. Ein Vertrag mit einer fünfjährigen Laufzeit ist von der Postbank und der Tankstelle unterzeichnet worden. Während der kompletten Öffnungszeiten der Tankstelle können die Geräte genutzt werden.

Manuela Schütze 06.07.2018
Hans-Jürgen Jensen 06.07.2018