Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Die kleine Hexe als Musical
Region Rendsburg-Eckernförde Die kleine Hexe als Musical
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 23.05.2019
Von Sven Janssen
Foto: Gemeinsam mit dem Raben Abraxas tut die kleine Hexe Gutes, um von den anderen Hexen anerkannt zu werden.
Gemeinsam mit dem Raben Abraxas tut die kleine Hexe Gutes, um von den anderen Hexen anerkannt zu werden. Quelle: Sven Janssen
Anzeige
Bredenbek

Alles begann auf dem Blocksberg, auf dem die kleine Hexe (Finja Prang) mit den großen Hexen zur Walpurgisnacht tanzen wollte, aber nicht durfte. Sie kam trotzdem, wurde prompt erwischt und musste zur Strafe nach Hause laufen, statt auf ihrem Besen zu fliegen.

Nur böse Hexen sind gute Hexen

Um künftig dabei sein zu dürfen, soll sie beweisen, dass sie eine gute Hexe ist. Rabe Abraxas (Kalle Kohberg) hilft dabei. Dem Revierförster (Thadeus Krude) hext sie gutes Benehmen an, hilft zwei verirrten Kindern, sorgt für Sturm im Wald, damit das Feuerholz von den Bäumen kommt und vieles mehr.

Die Krux an der Sache: Gute Hexen sollen eigentlich Böses tun, um gute Hexen zu sein. Das sieht die kleine Hexe aber gar nicht ein und sorgt am Ende bei der Walpurgisnacht dafür, dass es mit den bösen Hexen ein Ende hat.

Musical mit viel Liebe zum Detail

Preußlers Buch haben die Kinder mit Eifer und Liebe zum Detail in ein fesselndes Stück umgesetzt und mit neu getexteten, bekannten Liedern musikalisch bereichert. Nicht immer geht es lustig zu. Auch ernste Themen kommen zur Sprache. Zum Beispiel als die kleine Hexe die Papierblumenmädchen trifft, deren Papa gestorben ist und der sie nur noch im Traum begleitet und umarmt, wie der Chor singt. So emotional, da kämpfte sogar das Publikum vor Ergriffenheit mit den Tränen.

Nur für die Aufführung am Sonnabend gibt es noch Restkarten. Bestellungen unter Telefon 04334/188241.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Sven Janssen 23.05.2019
Tilmann Post 23.05.2019
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 23.05.2019