Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Der Herr der Blitze im Elektromuseum
Region Rendsburg-Eckernförde Der Herr der Blitze im Elektromuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 17.05.2019
Von Hans-Jürgen Jensen
Foto: Winfred Fischera bedient ein historisches Tesla-Radio. Unter dem Deckel befindet sich ein Plattenspieler.
Winfred Fischera bedient ein historisches Tesla-Radio. Unter dem Deckel befindet sich ein Plattenspieler. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Rendsburg

An den Wänden hängen Patente von Nikola Tesla, ausgestellt vor mehr als 100 Jahren. In Vitrinen stehen Fotos des genialen Erfinders, etwa das letzte Bild, das ihn lebend zeigt - an der Seite des jugoslawischen Königs. Auf einem Tisch steht das globige Tesla-Radio Dirigent 1001A, Baujahr 1956. Darüber hängt ein Bild des legendären und später gesprengten Wardenclyffe-Turms auf Long Island, mit dem Nikola Tesla Strom kabellos nach Europa übertragen wollte.

Gebändigte Blitze im Elektromuseum

Wenn sich Winfred Fischera im ersten Stock des Rendsburger Elektromuseums in der Tesla-Sonderausstellung umschaut, gerät der 77 Jahre alte Museumsführer ins Schwärmen: "Tesla hat Blitze für seine Erfindungen genutzt. Er hatte Ideen und war ein Visionär."

Kleine Blitze bändigt das Rendsburger Elektromuseum in seiner Sonderausstellung in einer Glaskugel und auf einer kreisrunden, durchsichtigen Scheibe.

Elektromuseum zeigt Fortschritt in Bühnenbildern

Das Rendsburger Elektromuseum ist in einem Jugendstilbau des Architekten Fritz Höger in der Rendsburger Stormstraße 1 untergebracht. Hier residierte einst die Verwaltung des Schleswig-Holsteinischen Elektrizitätsverbands, aus dem die Schleswag hervorging.

Das Museum ist wie ein Jugendstil-Theater eingerichtet und zeigt in Bühnenbildern wie von Strom getriebener technischer Fortschritt in Küche, Wohnzimmer, Kinderzimmer und Waschküche einzog mit Spülmaschine, Staubsauger, Spielzeugeisenbahn, Radio und Grammophon. Zu den originellsten Ausstellungsstücken gehört ein von Nachkriegskanzler Konrad Adenauer erfundener Stopfpilz mit Innenbeleuchtung.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Florian Sötje 17.05.2019