Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Feuerwehrzentrum wird immer größer
Region Rendsburg-Eckernförde Feuerwehrzentrum wird immer größer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 10.12.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Foto: Im Gebäude des Jugendfeuerwehrzentrums in Rendsburg-Nobiskrug ist die Geschäftsstelle des Kreisfeuerwehrverbands untergebracht.
Im Gebäude des Jugendfeuerwehrzentrums in Rendsburg-Nobiskrug ist die Geschäftsstelle des Kreisfeuerwehrverbands untergebracht. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Rendsburg

Damit sind die aktuellen Pläne nahe dran an einem Feuerwehrkompetenzzentrum. Das stand vor einem Jahr auf der Wunschliste von Kreiswehrführer Mathias Schütte. Nach Gesprächen mit der Verwaltungsspitze gab er sich zunächst zufrieden mit einer Sanierung der Feuerwehrtechnischen Zentrale in der Berliner Straße in Rendsburg und des Löschzugs Gefahrgut in der nahen Graf-von-Stauffenberg-Straße.

"Hohe Synergieeffekte"

Nun kommt es voraussichtlich anders und größer. Auslöser für das Aufstocken der Pläne ist ein Brief von Kreiswehrführer Schütte an Landrat Rolf-Oliver Schwemer, der dieser Zeitung vorliegt. Wenn auch der Kreisfeuerwehrverband mit einem Platzbedarf von rund 1000 Quadratmeter in den geplanten Neubau einzöge, wäre "der gesamte Feuerwehrbereich zusammengefasst", schreibt Schütte und lobt "hohe Synergieeffekte". Büros, Besprechungs-, Schulungs- und Sozialräume wären "von den verschiedensten Institutionen nutzbar". 

Der Kreisfeuerwehrverband ist mit Büros, Lehrsälen und einer Übungsstrecke für Atemschutzträger Untermieter im Gebäude des Jugendfeuerwehrzentrums mit Blick auf den Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg-Nobiskrug.

"Ich sehe dafür eine Mehrheit"

Kreiswehrführer Schütte rennt mit seinen Umzugsplänen für den Kreisfeuerwehrverband nach Rendsburg-Süd auf die andere Kanalseite offenbar offene Türen ein. Dem großen Plan "stehen wir positiv gegenüber", erklärte Reimer Tank (CDU), der Vorsitzende des Kreis-Bauausschusses, am Montag. "Ich sehe dafür eine Mehrheit."

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus dem Raum Rendsburg.

10.12.2018
Tilmann Post 10.12.2018
Sven Tietgen 09.12.2018