Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Junge Intensivtäter wollen in Schule eindringen
Region Rendsburg-Eckernförde

Rendsburg: Jugendliche Intensivtäter wollen in Schule eindringen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 09.09.2021
Von Marc R. Hofmann
Einsatz für die Polizei an einer Schule in Rendsburg.
Einsatz für die Polizei an einer Schule in Rendsburg. Quelle: Carsten Rehder/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Rendsburg

Die Polizei in Rendsburg hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwei junge Männer festgenommen. Sie sollen am frühen Morgen versucht haben, in eine Schule in der Aalborgstraße einzudringen.

Polizei Rendsburg: Festnahme nach Einbruchsversuch in Schule

„Gegen 1.30 Uhr wurde ein Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens auf eine ausgelöste Alarmanlage aufmerksam“, sagt Kai Kröger vom Polizeibezirksrevier in Rendsburg. Der Sicherheitsmann betrat das Gebäude und stellte verdächtige Geräusche fest.

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die herbeigerufene Polizei umstellte daraufhin das Gebäude und konnte nach eigenen Angaben zwei Tatverdächtige in unmittelbarer Nähe festnehmen. Dabei handelt es sich um 16 und 19 Jahre alte Männer, die den Beamten bereits als Intensivtäter bekannt sind. Sie sollen versucht haben, durch ein Fenster in die Schule zu gelangen.

Nach einer ersten Einschätzung der Behörde wurde in der Schule nichts gestohlen, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro.

09.09.2021
Sorka Eixmann 09.09.2021
Marc R. Hofmann 08.09.2021