Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Warnung an Bundesstraße 77 hilft nicht
Region Rendsburg-Eckernförde Warnung an Bundesstraße 77 hilft nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 18.02.2019
Von Hans-Jürgen Jensen
Foto: An der Bundesstraße 77 ist die elektronische Warnung vor der Höhenkontrolle auf 4,20 Meter eingestellt.
An der Bundesstraße 77 ist die elektronische Warnung vor der Höhenkontrolle auf 4,20 Meter eingestellt. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Rendsburg

Elfmal stoppte die Höhenkontroll-Schranke in den vergangenen zehn Wochen vor der Tunneleinfahrt zu große Lkw, die aus südlicher Richtung auf der Bundesstraße 77 kamen - trotz Warnung.

Exakt die gleiche Zahl der Stopps nennt eine im Internet veröffentlichte Statistik des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts für den Vergleichszeitraum Ende 2017/Anfang 2018. Damals gab es die Vorwarnung noch nicht.

An der B202 half die Warnung

An der Bundesstraße 202 sieht die Lage anders aus. Über sie kommen Lkw aus Kieler Richtung. In den vergangenen zehn Wochen stoppte die Höhenkontrolle drei zu große Fahrzeuge, Ende 2017/Anfang 2019 waren es neun.

Die elektronische Warnung vor der Höhenkontrolle gibt es seit Ende November. Der Kreis Rendsburg-Eckernförde ordnete die Montage an. Zuständig für Aufbau und Betrieb ist das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt.

Elekronik kostet 250.000 Euro

Zwei Lichtschranken sind installiert: An der B202 und an der B77, jeweils mehrere hundert Meter vor der Tunneleinfahrt. Die Kosten von 250.000 Euro trägt der Bund. Die Warnung soll zunächst probeweise für ein Jahr installiert bleiben.

Landrat Rolf-Oliver Schwemer hatte sie massiv gefordert. Häufige Staus durch Auslösung der Höhenkontrolle, waren sein Argument. Zuletzt hatte die Höhenkontrolle jedoch seltener ausgelöst als zu Anfang.

Höhenkontrolle ist zur Sicherheit

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt installierte Automatik mit Ampel im Herbst 2016 zur Öffnung der sanierten Oströhre. Sie nannte Sicherheitsgründe.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 18.02.2019
Wolfgang Mahnkopf 18.02.2019
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 17.02.2019