Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Detlef Köpke legt Amt nieder
Region Rendsburg-Eckernförde Detlef Köpke legt Amt nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 06.08.2019
Von Frank Scheer
Detlef Köpke (SPD) ist als Gemeindevertreter in Brügge zurückgetreten.
Detlef Köpke (SPD) ist als Gemeindevertreter in Brügge zurückgetreten. Quelle: Frank Scheer
Anzeige
Brügge

Detlef Köpfe (70) gehörte der Gemeindevertretung in Brügge seit Juni 2013 an. Seitdem prägte er auch als Bauausschussvorsitzender die Projekte der Kommune. Seinen Rücktritt begründet der Ortspolitiker so: „Bei der Kommunalwahl 2018 sind wir von fünf auf drei Mandate abgerutscht. Da ist es sinnvoller, wenn Jüngere weitermachen und nicht die Alten“, so Köpke.

Inka Geurink rückt in die Gemeindevertretung in Brügge nach

Zudem seien die großen letzten Bauprojekte wie Brügger Eck und das interkommunale Gewerbegebiet mit der Gemeinde Bordesholm so gut wie abgeschlossen. Zudem sei er gesundheitlich angeschlagen. Laut Liste wird Ina Geurink in die Gemeindevertretung nachrücken. Als bürgerliches Mitglied ist sie seit der Kommunalwahl stellvertretende Vorsitzende im Sozial- und Kulturausschuss.

Rücktritt und Parteiaustritt aus SPD

Seinen SPD-Austritt erklärte er mit der „Verägerung über Berlin“. Köpke: „Ein Sprichwort sagt, dass sich die Altbauern raushalten sollten.“ Aus seiner Sicht hätten sich ehemalige Bundesvorsitzende wie Sigmar Gabriel und Co zu sehr in die Politik eingemischt. Angesichts des Stimmentiefs rät er der SPD, „endlich mal wieder klare Positionen zu formulieren und diese auch mal überlegter umzusetzen".

Mehr Nachrichten aus Bordesholm und Umgebung lesen Sie hier.

Tilmann Post 06.08.2019
Susanne Wittorf 06.08.2019
Florian Sötje 06.08.2019