Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Sportler werden Frühaufsteher
Region Rendsburg-Eckernförde Sportler werden Frühaufsteher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 04.08.2018
Foto: Der frühe Vogel ... läuft: Sönke Schuster vom TSV Flintbek hat sein Lauftraining in die frühen Morgenstunden verlegt.
Der frühe Vogel ... läuft: Sönke Schuster vom TSV Flintbek hat sein Lauftraining in die frühen Morgenstunden verlegt. Quelle: Sorka Eixmann
Anzeige
Flintbek

In vier Wochen will er beim Kiel-Lauf mitmachen, dafür geht er gern auf morgendliche Joggingtour. „Mein Ziel ist es, beim 10,5-Kilometer-Lauf unter einer Stunde zu bleiben.“ Schuster macht eine kleine Pause, dafür geht es mehrmals in der Woche frühmorgens auf eine knapp fünf Kilometer lange Strecke. „Irgendwann wird die Runde dann doppelt gelaufen, damit ich auf die benötigten zehn Kilometer komme“, verrät der 42-Jährige.

Sogar abends herrschen noch 24 Grad

„Das morgendliche Training ist gut mit meinem Job zu vereinbaren, vor der Arbeit klappt es wesentlich besser als abends.“ Schuster ist Pressesprecher bei den Stadtwerken Kiel, Abendtermine gehören zu seinem Job. Und außerdem: „Abends haben wir selbst gegen 20 Uhr noch bis zu 24 Grad, da macht körperliche Anstrengung keinen Spaß und ist für die Gesundheit auch nicht gut.“

Die Frühbader schwimmen schon in der Förde

Mit der Idee ist er nicht allein. In der Förde tummeln sich die ersten Frühbader, auch ein Stand-up-Paddler ist unterwegs. Immer wieder joggen Frühsportler die Kiellinie entlang – im Hintergrund der malerische Sonnenaufgang.

Von Sorka Eixmann

Tilmann Post 03.08.2018
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 03.08.2018
Beate König 03.08.2018