Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Vollsperrungen auf der Kreisstraße 67
Region Rendsburg-Eckernförde Vollsperrungen auf der Kreisstraße 67
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 12.07.2019
Von Florian Sötje
Im vergangenen Jahr bekam die Kreisstraße 67 bei Bredenbek in Richtung Rendsburg eine neue Deckschicht. Nun stehen Bauarbeiten gen Felde auf dem Programm.
Im vergangenen Jahr bekam die Kreisstraße 67 bei Bredenbek in Richtung Rendsburg eine neue Deckschicht. Nun stehen Bauarbeiten gen Felde auf dem Programm. Quelle: Sven Janssen
Anzeige
Bredenbek/Felde

In der Woche vom 15. bis 21. Juli laufen die Vorarbeiten für die danach anstehenden Bauabschnitte. Dann gilt eine halbseitige Verkehrsführung im gesamten Baubereich zwischen der Einmündung Kronsfelde in Bredenbek und der Landesstraße 48 in Klein Nordsee, teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) mit.

Bauarbeiten sollen am 31. August vollständig beendet sein

Die Arbeiten auf den dann nacheinander eingerichteten Baustellen sollen bis zum 31. August andauern. Die Vollsperrungen während der Fräß- und Asphaltierungsarbeiten sind laut LBV wegen des Arbeitsschutzes notwendig. Der erste Bauabschnitt liegt ab Montag, 22. Juli, zwischen der Einmündung Kronsfelde auf die Rendsburger Straße in Bredenbek und der Einmündung zum örtlichen Nahversorger in der Kieler Straße 2. Ab der Kieler Straße wird auch der dortige Radweg saniert. Sind diese Arbeiten abgeschlossen, folgt der zweite Bauabschnitt bis zur Einmündung des Mühlenwegs auf die Kieler Straße.

Insgesamt wird eine Strecke von 7,425 Kilometern saniert

Abschnitt vier zwischen Felder Lärchenweg und Schmiedekoppel wird anders als zunächst geplant, zeitlich vorgezogen. Dieser Teil der Strecke soll zwischen dem 5. und 10. August saniert werden, laut LBV teilweise auch mit Wochenendarbeit. Die beiden abschließenden Bereiche erstrecken sich von der Einmündung des Mühlenwegs bis zum Lärchenweg (offiziell Abschnitt drei) sowie von der Felder Schmiedekoppel bis zur Landesstraße 48 an der Tankstelle in Klein Nordsee (Abschnitt fünf). Die Straße wird insgesamt auf einer Länge von 7,425 Kilometern erneuert.

Für den Durchgangsverkehr wird der LBV eine Umleitungsstrecke ausschildern. Diese führt über die Landesstraße 48 sowie die Kreisstraße 67 außerhalb der Baustelle. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr an den Einmündungen am Anfang und Ende des jeweiligen Bauabschnittes.

Der LBV bittet betroffene Anlieger, sofern es möglich ist, ihre Grundstücke über Gemeindewege anzufahren oder ihre Autos außerhalb der Baustellen auf Parkplätzen oder an Gemeindewegen abzustellen.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Rendsburg.

Cornelia Müller 12.07.2019
Hans-Jürgen Jensen 12.07.2019
Cornelia Müller 12.07.2019