Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Ein Tag zum Heiraten?
Region Rendsburg-Eckernförde Ein Tag zum Heiraten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 08.08.2018
Von Christoph Rohde
Foto: Ein Tag zum Heiraten? Der 8.8. und der 18.8.2018 sind in der Region Eckernförde nicht auffallend gefragt.
Ein Tag zum Heiraten? Der 8.8. und der 18.8.2018 sind in der Region Eckernförde nicht auffallend gefragt. Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige
Eckernförde

Ole Bening muss nicht lange überlegen. Heute, ja, da gebe es drei Trauungen, sagt der leitende Standesbeamte bei der Stadt Eckernförde. „Das ist nicht so spektakulär“, muss er selbst einräumen. Trotz der Schnapszahl hält sich diesmal die Zahl der Paare, die sich in Eckernförde das Ja-Wort geben wollen, in Grenzen. Vier bis sechs sind es sonst an Freitagen, den beliebtesten Tagen für Hochzeiten in der Woche.

Flaute am 18. August 2018 im Standesamt

Auch am 18. August herrscht Flaute beim Eckernförder Standesamt. Die Nachfrage, so Bening, sei einfach nicht da. Dabei kann das Ostseebad auch ungewöhnliche Orte für den Weg in ein gemeinsames Leben anbieten. Dazu gehören die historischen Räume des Museums ebenso wie die obere Etage des Ostsee-Info-Centers mit Meeresblick.

Koordination der Hochzeit mit dem Urlaub ist wichtiger

Auch im Dänischen Wohld sind die Merk-Daten offenbar kein Grund an diesen Tagen zu heiraten. Gerade einmal eine Trauung hat Silvia Nagel vom Standesamt des Amtes Dänischenhagen für heute vorliegen. Es habe noch nie so einen Andrang auf die Schnapszahlen gegeben, meint sie. Für Paare sei es oft interessanter, die Hochzeit mit dem Urlaub zu koordinieren. Dabei wollen auch viele von außerhalb sich hier die Ringe anstecken. „Gerade jetzt wird der Strand gut angenommen“, sagt Nagel. Etwa in Dänisch Nienhof, Surendorf und Strande.

Beliebteste Monate zwischen Mai und September

Im Amt Dänischer Wohld gibt es ebenfalls spannende Hochzeitsorte wie die Gettorfer Mühle und Gut Borghorst. Doch auch hier liegt für heute nur eine Anmeldung vor. „Der Mittwoch ist nicht so beliebt“, folgert Standesbeamtin Frauke Knaak trotz des Achter-Datums. Am Freitag, 7.7.2017, hatten dagegen knapp zehn Paare den Ehebund geschlossen. Sie selbst hat übrigens an einem „ganz normalen Datum“ im März geheiratet. Die beliebtesten Hochzeitsmonate liegen zwischen Mai und September.

Christoph Rohde 07.08.2018
Torsten Müller 07.08.2018