Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Erhöhung für 2021 liegt auf Eis
Region Rendsburg-Eckernförde

Tourismusabgabe: Unternehmen müssen derzeit nicht zahlen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 31.08.2020
Von Tilmann Post
Das will die Tourismusabgabe: Unternehmen wie die kleinen Geschäfte in der Altstadt von Eckernförde, die von den Gästen profitieren, sollen sich an den Kosten für den Tourismus in der Stadt zu beteiligen - etwa Werbung oder Veranstaltungen. Wie viel sie jeweils bezahlen müssen, hängt von ihrem Umsatz und einigen weiteren Faktoren ab, aus denen ein Beitragssatz errechnet wird.
Das will die Tourismusabgabe: Unternehmen wie die kleinen Geschäfte in der Altstadt von Eckernförde, die von den Gästen profitieren, sollen sich an den Kosten für den Tourismus in der Stadt zu beteiligen - etwa Werbung oder Veranstaltungen. Wie viel sie jeweils bezahlen müssen, hängt von ihrem Umsatz und einigen weiteren Faktoren ab, aus denen ein Beitragssatz errechnet wird. Quelle: Christoph Rohde / Archiv
Eckernförde

Die Stadt erhebt die Tourismusabgabe derzeit ohnehin nicht. Das hatte die Ratsversammlung bereits im März beschlossen, um die besondere Belastung der...

Sorka Eixmann 31.08.2020
KN-online (Kieler Nachrichten) 31.08.2020
Christoph Rohde 31.08.2020