Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Autobahnpolizei sucht Unfallzeugen
Region Rendsburg-Eckernförde Autobahnpolizei sucht Unfallzeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 15.05.2018
Foto: Die Unfallstelle auf der A7 nördlich der Abfahrt Warder war am Montag bis 17.30 Uhr gesperrt, das Motorrad des verunglückten Fahrers lag mitten auf der Fahrbahn.
Die Unfallstelle auf der A7 nördlich der Abfahrt Warder war am Montag bis 17.30 Uhr gesperrt, das Motorrad des verunglückten Fahrers lag mitten auf der Fahrbahn. Quelle: Beate König
Anzeige
Emkendorf

Aus diesem Grunde bittet das Polizeiautobahnrevier Neumünster nochmals mögliche Unfallzeugen, die gegen 14.15 Uhr auf der A 7 Richtung Norden, zwischen der Anschlussstelle Warder und dem Rendsburger Kreuz unterwegs waren, sich unter der Tel. 04321 9450 zu melden.

Die Unfallstelle befand sich vor der zweiten Baustelle hinter der AS Warder. Bei dem Motorrad handelte es sich um eine BMW R 1200 GS Adventure mit dänischem Kennzeichen.

Von KN

Tilmann Post 15.05.2018
Torsten Müller 15.05.2018
Frank Scheer 14.05.2018