Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde A7 / A215 war für eine Stunde gesperrt
Region Rendsburg-Eckernförde A7 / A215 war für eine Stunde gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 24.10.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei rückte zu einem Unfall an der A7 / A215 aus.
Die Polizei rückte zu einem Unfall an der A7 / A215 aus. Quelle: Carsten Rehder
Anzeige
Schönbek

Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Zusammenstoß am Donnerstag um 6.50 Uhr im Übergangsbereich der A7 zur A215 niemand verletzt.

Eine Autofahrerin (29) war am Morgen mit einer Warnbake einer Baustelle kollidiert und stieg darauf auf die Bremse. Der nachfolgende Fahrer (29) fuhr auf ihr Auto auf. Damit war der Übergangsbereich auf die A215 blockiert und musste für rund 60 Minuten gesperrt werden. Beide Autos wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Es bildete sich auf der A7 in Fahrtrichtung Norden ein deutlicher Rückstau. Starkes Verkehrsaufkommen entwickelte sich auch auf der Umgehungsstrecke, der L318.

Weitere Nachrichten aus dem Raum Rendsburg finden Sie hier.

Amtsgericht Eckernförde - 70-Jähriger wegen Missbrauchs angeklagt
Tilmann Post 24.10.2019
Konzert in Christuskirche - 100 Konfirmanden und der "Man in Black"
Florian Sötje 24.10.2019
Sorka Eixmann 24.10.2019