Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg-Eckernförde Wohlder Markt mit sagenhaftem Angebot
Region Rendsburg-Eckernförde Wohlder Markt mit sagenhaftem Angebot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 25.08.2019
Von Rainer Krüger
Mit einem selbst gebauten Formengrill beeindruckte Henno Drecoll Besucherin Petra Möller. Die Großkönigsförderin weiß jetzt, was sie sich als kombiniertes Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk wünscht.
Mit einem selbst gebauten Formengrill beeindruckte Henno Drecoll Besucherin Petra Möller. Die Großkönigsförderin weiß jetzt, was sie sich als kombiniertes Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk wünscht. Quelle: Rainer Krüger
Anzeige
Tüttendorf

Ganz blau geschminkt führt die Märchenfigur Ozeana in zauberhafte Welten ein. Dabei hilft ihr eine magische Kugel. „Wenn sie jemand in die Hand nimmt, verrät sie mir dessen Wassernamen“, sagt die Meereskönigin. Da wird Nele Nickel (8) aus Blickstedt natürlich neugierig. „Mach ruhig!“, fordern sie ihre Eltern Vanessa und André Nickel mit Schwesterchen Svea auf. Vorsichtig umfasst Nele die Kugel. Ozeana schaut zu und weiß den Namen. „Du umhüllst die Kugel fast wie eine Muschel. Deshalb ist dein Name Kalma“, verrät sie. Nele nickt. Die Eltern lächeln. „Das ist Familienprogramm“, sagt der Vater.

André Nickel ist am Sonnabend mit der Feuerwehr Tüttendorf auch als Akteur auf dem Markt. „Das ist eine gute Gelegenheit Zeit mit der Familie zu verbringen“, sagt  der 33-Jährige. Pfannkuchen und Mandeln lassen sich die Nickels schmecken. „Feuerkörbe und Geschmiedetes sind gute Anregungen für unseren Garten“, findet Vanessa Nickel (35).

Fünf Märchenfiguren bezaubern die Besucher

Das Sammeln von Ideen und Eindrücken durch Besucher ist für Ilka Ladwig und Mella Weber wichtig. Sie sind Managerinnen der veranstaltenden Agentur Eventzauber-Nord. Erstmals arbeitet Gutsherr Moritz Graf zu Reventlow mit ihnen zusammen. „100 Aussteller sind ein Rekord“, sagt der Graf. Und natürlich waren auch noch nie so viele Sagengestalten auf dem Gelände. Aufsehenerregend ist dabei Nadine Künzer, die als XXL-Waldläuferin auf Stelzen über den Markt schreitet. „Es sind vier Feen und ein Troll unterwegs“, verrät Ladwig.

Erstmals eine Gartenwelt 

Beim auch für den heutigen Sonntag prognostizierten Sonnenwetter lohne beispielsweise der Besuch der erstmals gestalteten Gartenwelt. Dort ist Petra Möller aus Großkönigsförde  gelandet. Sie fasziniert der Formgrill-Stand von Katrin und Henno Drecoll. „Jeder Grill ist ein Eigenbau“, sagt der Mann aus Stuvenborn im Kreis Segeberg.

Was Petra Moller an jedem der zehn Modelle begeistert, ist unter anderem die große Platte des mit Gas betrieben Grills. Auf ihr kann Fleisch, Gemüse und mehr gleichzeitig zubereitet werden. „Das ist der Herd für draußen“, sagen die Drecolls. „Ich weiß, was ich mir jetzt für Weihnachten und Geburtstag zusammen wünsche“, sagt Petra Möller (51) beim Gehen. Ihren Namen  hat sie von den Drecolls notieren lassen. Das Paar freuet sich nicht nur über solche Gespräche. „Wir sind zum ersten Mal hier und das Ambiente ist toll“, ist ihr Eindruck.

Der Wohlder Markt ist heutigen Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.       

Jan Torben Budde 24.08.2019
Florian Sötje 24.08.2019
Sven Tietgen 23.08.2019