Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Staatssekretär macht Henstedt-Ulzburg zur Ostküstenleitung wenig Hoffnung
Region Segeberg

380kV-Ostküstenleitung: Staatssekretär Tobias Goldschmidt dämpft Hoffnungen in Henstedt-Ulzburg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 26.04.2022
Von Nicole Scholmann
Das Umspannwerk auf dem Rhen in Henstedt-Ulzburg reicht laut Stromnetzbetreiber Tennet nicht für die geplante 380 kV-Leitung und soll durch ein neues Umspannwerk auf privatem Grund in der Nähe der Autobahn ersetzt werden. Staatssekretär Tobias Goldschmidt nahm im Planungsausschuss Stellung zur Ostküstenleitung.
Das Umspannwerk auf dem Rhen in Henstedt-Ulzburg reicht laut Stromnetzbetreiber Tennet nicht für die geplante 380 kV-Leitung und soll durch ein neues Umspannwerk auf privatem Grund in der Nähe der Autobahn ersetzt werden. Staatssekretär Tobias Goldschmidt nahm im Planungsausschuss Stellung zur Ostküstenleitung. Quelle: Archiv
Henstedt-Ulzburg

Die geplante 380kV-Leitung durch Henstedt-Ulzburg ist den Kommunalpolitikern schon lange ein Dorn im Auge – die Landesregierung in Kiel allerdings set...

Einar Behn 26.04.2022
Thorsten Beck 26.04.2022
Nicole Scholmann 26.04.2022