Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Knickschutz und Schottergärten: Ausschuss kam zu keiner Einigung
Region Segeberg

Ausschuss kam in Sachen Knickschutz in Kaltenkirchen zu keiner Einigung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 09.06.2021
Von Sylvana Lublow
Britta Grell und Kim Markus Bähr von der SPD forderten mehr Knickschutz für Kaltenkirchen. Ihr Antrag fand im Bauausschuss keine Mehrheit.
Britta Grell und Kim Markus Bähr von der SPD forderten mehr Knickschutz für Kaltenkirchen. Ihr Antrag fand im Bauausschuss keine Mehrheit. Quelle: Sylvana Lublow
Kaltenkirchen

Im ersten Antrag ging es um ein Knickschutzkonzept (KN-online berichtete). Die SPD-Fraktion forderte in ihrem Antrag die Verwaltung auf, alle Knicks i...

Corona im Kreis Segeberg - Geimpft gestorben wohl aus anderem Grund
Gerrit Sponholz 09.06.2021
Fall Baris Karabulut - Verschwinden gibt weiter Rästel auf
Thorsten Beck 08.06.2021
Nils Göttsche 08.06.2021