Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Gewerbeflächen gehen weg wie geschnitten Brot
Region Segeberg

Gewerbeflächen in Kaltenkirchen gehen weg wie warme Semmeln

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 23.08.2021
Von Sylvana Lublow
Treffen im kleinen Gewerbegebiet: (von links) Eduard Fromm (FBS Sicherheit GmbH), Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe, Wirtschaftsförderin Sabine Ohlrich, Bürgermeister Hanno Krause, Nils Schröder (Gekupack Verpackungstechnik GmbH) sowie Max und Hanno Guse (GEBO-tech GmbH).
Treffen im kleinen Gewerbegebiet: (von links) Eduard Fromm (FBS Sicherheit GmbH), Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe, Wirtschaftsförderin Sabine Ohlrich, Bürgermeister Hanno Krause, Nils Schröder (Gekupack Verpackungstechnik GmbH) sowie Max und Hanno Guse (GEBO-tech GmbH). Quelle: Sylvana Lublow
Kaltenkirchen

Der B-Plan 80, also das kleine 5,2 Hektar große Gewerbegebiet mit dem Namen „Westlich der Grashofstraße“ war seinerzeit nicht unumstritten. „Es gab Di...

Film „Catweazle“ vorgestellt - Otto im Kino in Bad Segeberg – leibhaftig
Klaus J. Harm 23.08.2021
Open-Air in Kaltenkirchen - Klassiker und Klezmermusik vor der Kirche
Friederike Kramer 22.08.2021
Thorsten Beck 22.08.2021