Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Kritik an neuen Segeberger Müllgebühren
Region Segeberg

Kritik an geplanten neuen Segeberger Müllgebühren in WZV-Versammlung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 10.05.2021
Von Nadine Materne
Ein illegaler Müllhaufen bei Mönkloh im Kreis Segeberg. Solche Abfallentsorgungen in der Natur könnten häufiger geschehen mit dem neuen geplanten Müllgebührensystem des WZV, befürchten Kritiker. Geplant ist ein Gebührensystem, das jede Tonnenentleerung einzeln abrechnet.
Ein illegaler Müllhaufen bei Mönkloh im Kreis Segeberg. Solche Abfallentsorgungen in der Natur könnten häufiger geschehen mit dem neuen geplanten Müllgebührensystem des WZV, befürchten Kritiker. Geplant ist ein Gebührensystem, das jede Tonnenentleerung einzeln abrechnet. Quelle: Gesa Abel
Kreis Segeberg

Der Wege-Zweckverband (WZV) will aus steuerlichen Gründen sein Abrechnungsmodell für die Müllabfuhr umstellen. Entgelte werden ab 2023 mit 19 Prozent...

Nicole Scholmann 10.05.2021
Bürgermeister im Amt Leezen unzufrieden - Übersteht der neue Amtsverwaltungschef die Probezeit?
Harald Becker 10.05.2021
Bustickets für Segeberger - OLAV hilft ab Montag 9000 Schülern
Gerrit Sponholz 08.05.2021