Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Vorfall in Henstedt-Ulzburg: Opfer reden jetzt, Autofahrer schweigt
Region Segeberg

Nach Vorfall bei Anti-AfD-Demo in Henstedt-Ulzburg äußern sich die Opfer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 02.11.2020
Von Nicole Scholmann
Am Tag nach dem Vorfall am Rande der AfD-Veranstaltung in Henstedt-Ulzburg fanden sich etwa 300 Menschen aus der ganzen Region zu einer Spontandemonstration ein, um ihre Solidarität mit den verletzten Personen zu zeigen. 
Am Tag nach dem Vorfall am Rande der AfD-Veranstaltung in Henstedt-Ulzburg fanden sich etwa 300 Menschen aus der ganzen Region zu einer Spontandemonstration ein, um ihre Solidarität mit den verletzten Personen zu zeigen.  Quelle: Nicole Scholmann
Henstedt-Ulzburg

"Die Vernehmungen der Zeugen laufen", sagt Matthias Arends, Sprecher der Polizeidirektion Kiel. Die drei Angefahrenen, die bislang zu dem Vorfall am 1...

Digitalpakt reicht nicht - Bad Bramstedts Schulen fehlen 240 iPads
Einar Behn 02.11.2020
02.11.2020
Thorsten Beck 01.11.2020