Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Bei Blackout bleibt das Rathaus Henstedt-Ulzburg dunkel
Region Segeberg

Politik Henstedt-Ulzburg diskutiert über Anschaffung von Notstromaggregaten und legt erste Standorte fest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 24.08.2021
Von Nicole Scholmann
Die Feuerwache in Kaltenkirchen hat ein fest installiertes Notstromaggregat (Foto rechts), in Henstedt-Ulzburg gibt es eine Diskussion um die Anschaffung solcher Geräte für den Katastrophenfall. Das Rathaus (links) soll keines erhalten.
Die Feuerwache in Kaltenkirchen hat ein fest installiertes Notstromaggregat (Foto rechts), in Henstedt-Ulzburg gibt es eine Diskussion um die Anschaffung solcher Geräte für den Katastrophenfall. Das Rathaus (links) soll keines erhalten. Quelle: Nicole Scholmann/Stadt Kaltenkirchen
Henstedt-Ulzburg

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg will für den Fall eines großen Stromausfalls oder einer anderen Katastrophe gewappnet sein und verschiedene öffentliche...

Sylvana Lublow 23.08.2021
Film „Catweazle“ vorgestellt - Otto im Kino in Bad Segeberg – leibhaftig
Klaus J. Harm 23.08.2021
Open-Air in Kaltenkirchen - Klassiker und Klezmermusik vor der Kirche
Friederike Kramer 22.08.2021