Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Ruhe finden an viel befahrener Kreuzung
Region Segeberg

Ruhebänke gespendet für Oase an viel befahrener Kreuzung in Kaltenkirchen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 06.06.2021
Von Sylvana Lublow
Zwei bequeme Bänke stifteten der Lions Club (Präsident Karl Ludwig, links) und der Förderverein Patientenbetreuung (Vorstand Klaus Stuber, 3. von rechts sitzend und Renate Oetjens, dahinter stehend) der Stadt Kaltenkirchen. Bauhof-Azubi Torge Hildebrandt (2. von rechts) ist verantwortlich für die Begrünung der Fläche. 
Zwei bequeme Bänke stifteten der Lions Club (Präsident Karl Ludwig, links) und der Förderverein Patientenbetreuung (Vorstand Klaus Stuber, 3. von rechts sitzend und Renate Oetjens, dahinter stehend) der Stadt Kaltenkirchen. Bauhof-Azubi Torge Hildebrandt (2. von rechts) ist verantwortlich für die Begrünung der Fläche.  Quelle: Sylvana Lublow
Kaltenkirchen

Vor kurzem erst wurde der Kreuzungsbereich Hamburger Straße, Marschweg erweitert. Dort ist unter anderem ein Einfamilienhaus abgerissen worden, um die...

Urlaub Schleswig-Holstein - Radeln, wo einst die Eisenbahn schnaufte
KN-online (Kieler Nachrichten) 05.06.2021
Nicole Scholmann 05.06.2021