Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Neuer Chefarzt der Radiologie kommt aus Berlin nach Bad Segeberg
Region Segeberg

Segeberger Kliniken: Neuer Chefarzt der Radiologie kommt aus Berlin nach Bad Segeberg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 25.12.2021
Von Thorsten Beck
Chefarzt Florian Unterharnscheidt (links) ist neuer Leiter der Radiologie und Neuroradiologie. Dr. Hendryk Vieweg arbeitet dort bereits seit Oktober als Leitender Oberarzt.
Chefarzt Florian Unterharnscheidt (links) ist neuer Leiter der Radiologie und Neuroradiologie. Dr. Hendryk Vieweg arbeitet dort bereits seit Oktober als Leitender Oberarzt. Quelle: Segeberger Kliniken
Anzeige
Bad Segeberg

Die Gegend kannte Florian Unterharnscheidt bereits von gemeinsamen Urlauben mit seiner Frau. Als die Segeberger Kliniken eine geeignete Stelle ausschrieben, griff der Mediziner zu. Seit Anfang des Monats ist der 42-Jährige in Bad Segeberg nun neuer Leiter der Radiologie und Neuroradiologie.

Der gebürtige Bayer, der sein Medizinstudium an der Medizinischen Fakultät der Berliner Charité absolvierte, sei zuletzt mit dem Schwerpunkt interventionelle Neuroradiologie sowie komplexe Schlaganfallbehandlung für zwei Vivantes-Häuser in der Bundeshauptstadt tätig gewesen, teilt das Unternehmen mit.

Auf neuroradiologische Eingriffe und Techniken habe der Facharzt sich während seiner zehnjährigen Anstellung am Klinikum Frankfurt (Oder) spezialisiert. Um sich von dem dortigen Chefarzt an die komplexen, speziellen Techniken heranführen zu lassen, habe der Mediziner sogar einen zweistündigen Arbeitsweg in Kauf genommen, hebt sein neuer Arbeitgeber hervor.

Nach jahrelangem Pendeln und dem Großstadtleben habe es den dreifachen Vater und seine Familie aufs Land gezogen. Gemeinsam mit seiner Frau, die er bereits während des Studiums kennengelernt hat, traf Unterharnscheidt die Entscheidung, seinen Lebensmittelpunkt ins eher ländliche Schleswig-Holstein zu verlegen. „Wir haben oft Urlaub an der Ostsee gemacht und uns hier immer sehr wohl gefühlt“, erzählt er.

Dass Angebot der Kliniken-Gruppe sei ein echter Glücksgriff gewesen. „Es fiel alles ineinander, als sollte es genau so kommen“, sagt der neue Chefarzt. Und ergänzt: „Ich hatte hier von Anfang an ein gutes Bauchgefühl und das hat mich in meiner bisherigen Laufbahn nie getäuscht.“

Leitender Oberarzt kam auch erst im Oktober

Gemeinsam mit Dr. Hendryk Vieweg, seit Oktober Leitender Oberarzt, wolle er das Leistungsspektrum der Klinik erweitern. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Kollegen, der ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Interventionellen Radiologie ist.“ Dieser sogenannte „therapeutische Arm“ der Radiologie bezeichne minimal-invasive Eingriffe, die in vielen Fällen eine Alternative zu offen chirurgischen oder medikamentösen Behandlungsmethoden darstellten. „Aufgrund der geringen Belastung der Patientinnen und Patienten werden die Eingriffe typischerweise in lokaler Betäubung vorgenommen, so dass Narkoserisiken wegfallen und die postoperative Erholung stark verkürzt ist“, heißt es vonseiten des Unternehmens.

Der Newsletter der Segeberger Zeitung

Alles Wichtige aus dem Kreis Segeberg. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Durch die Expertise des 38-Jährigen Oberarztes könnten die Segeberger Kliniken ab sofort das Gesamtspektrum der Interventionellen Radiologie anbieten, das unter anderem Behandlungen an arteriellen und venösen Durchblutungsstörungen, Tumorbehandlungen, Lebererkrankungen, Schmerzzuständen und lebensbedrohlichen Akutsituationen beinhaltet.

Die Geschäftsführung habe zudem eine hochmoderne Anlage angeschafft, die im Januar in der Allgemeinen Klinik in Betrieb gehen soll. Die Canon-Alphenix-Biplane-Anlage sei ein Zweiebenen-Angiographiesystem, das ideal für komplexe interventionelle Verfahren geeignet sei.

Radiologie „Dienstleister“ für alle Abteilungen

Von der Expertise des neuen Chefarztes und des leitenden Oberarztes in der Abteilung für Radiologie und Neuroradiologie sollen auch alle anderen Fachbereiche profitieren. „Wir verstehen uns auch als Dienstleister aller anderen Kolleginnen und Kollegen“, betont Chefarzt Florian Unterharnscheidt.

Es sind nicht die einzigen neuen Gesichter am Kurpark. Erst Anfang Oktober hatte mit Dr. Christopher Wenck und Dr. Hanjo Neumann eine neue chirurgische Doppelspitze ihre Arbeit in der Allgemeinen Klinik aufgenommen. Die bisherige Abteilung Chirurgie war dazu in zwei Fachabteilungen aufgeteilt worden: in Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Unfall- und orthopädische Chirurgie.

Einar Behn 09:06 Uhr
Klaus-Ulrich Tödter 24.12.2021
Nadine Materne 24.12.2021