Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Wahlkreis 8, Segeberg - Stormarn Mitte: Aktuelle Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021
Region Segeberg

Wahlergebnisse Segeberg - Stormarn Mitte zur Bundestagswahl: Bengt Bergt gewinnt Direktmandat

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 27.09.2021
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Bundestagswahl 2021 in Segeberg - Stormarn Mitte: Alle Wahlergebnisse auf einen Blick.
Bundestagswahl 2021 in Segeberg - Stormarn Mitte: Alle Wahlergebnisse auf einen Blick. Quelle: Sebastian Kahnert, Lina Schlapkohl | SPD
Anzeige
Segeberg/Bad Oldesloe

Am 26. September war Bundestagswahl 2021, elf der 299 Wahlkreise liegen in Schleswig-Holstein: Welcher Partei und welchen Kandidaten die Wahlberechtigten im Wahlkreis Segeberg - Stormarn Mitte (08) ihre Stimme gegeben haben, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ebenso finden Sie hier eine Übersicht der Ämter, Gemeinden und Städte, die zum Wahlkreis 8, Segeberg - Stormarn Mitte, gehören.

Bundestagswahl 2021: Wahlergebnisse für den Wahlkreis Segeberg - Stormarn Mitte

Die Bundestagswahl 2021 ist in den Kreisen Segeberg und Stormarn für die SPD ausgegangen. 199.617 Wähler (bei 249,215 Wahlberechtigten) gaben ihre Stimme ab. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 80,1 Prozent. Der Anteil der Briefwähler lag bei 33,4 Prozent.

Bei den Zweitstimmen konnte sich die SPD gegen die CDU durchsetzen, wie ein Blick auf die Ergebnisse zeigt:

  • CDU: 22,3 Prozent
  • SPD: 28,6
  • FDP: 14
  • Grüne: 16,8
  • AfD: 7,3
  • Linke: 3,3
  • SSW: 1,6
  • Übrige: 6,1

Über die Erststimmen wurde Bengt Bergt (SPD) als Dirkektkandidat gewählt. Die Stimmverteilung im Überblick:

  • Gero Storjohann (CDU): 27,9
  • Bengt Bergt (SPD): 32
  • Jan Schupp (FDP): 10,4
  • Nils Bollenbach (Grüne): 13,7
  • Sven Wendorf (AfD): 7,1
  • Malin Schultz (Linke): 3,1
  • Beate Schreiber (Die Partei): 1,7
  • Julia Glagau (Freie Wähler): 2,4
  • Claudia Westphal (Die Basis): 1,7

Auf KN-online finden Sie hier die Ergebnisse aus dem Wahlkreis Segeberg - Stormarn Mitte – von der Verteilung der Erst- und Zweitstimmen bis hin zum Direktmandat.

Verteilung der Erststimmen im Kreis Segeberg

Verteilung der Zweitstimmen im Kreis Segeberg

Nach Auszählung der Wahlergebnisse: Übersicht auf Gemeindeebene für den Wahlkreis 8

Rückblick: Bundestagswahl-Ergebnis 2017 für den Wahlkreis Segeberg - Stormarn Mitte

Bei der Bundestagswahl 2017 haben im Wahlkreis Segeberg – Stormarn Mitte 193.280 Wählerinnen und Wähler ihre Stimme abgegeben, das macht eine Wahlbeteiligung von 78,2 Prozent.

Der Newsletter der Segeberger Zeitung

Alles Wichtige aus dem Kreis Segeberg. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Direktkandidat Gero Storjohann (CDU) hat sich bei der Bundestagswahl 2017 durchgesetzt. Er erhielt 41,1 Prozent der Erststimmen. Auf Platz 2 landete Alexander Wagner (SPD) mit 27,3 Prozent der Erststimmen.

Die Zweitstimmen im Wahlkreis 8 Segeberg – Stormarn-Mitte wurden bei der Bundestagswahl 2017 wie folgt vergeben:

  • CDU: 34,6 Prozent
  • SPD: 22,4 Prozent
  • Grüne: 8,3 Prozent
  • FDP: 13,6 Prozent
  • Die Linke: 6,9 Prozent
  • AfD: 8,9 Prozent
  • Sonstige: 2,7 Prozent

Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 8 mit dem Kreis Segeberg und Teilen des Kreis Stormarn

Im Wahlkreis Segeberg – Stormarn-Mitte setzt sich aus Gemeinden des Kreis Segeberg und des Kreis Stormarn zusammen.

Welche Städte, Gemeinden und Ämter zum Wahlkreis 8 zählen, erfahren Sie hier:

Kreis Segeberg

Amtsfreie Gemeinden

  • Bad Segeberg
  • Ellerau
  • Henstedt-Ulzburg
  • Kaltenkirchen
  • Norderstedt
  • Wahlstedt

Amt Bornhöved

  • Bornhöved
  • Damsdorf
  • Gönnebek
  • Schmalensee
  • Stocksee
  • Tarbek
  • Tensfeld
  • Trappenkamp

Amt Itzstedt

  • Itzstedt
  • Kayhude
  • Nahe
  • Oering
  • Seth
  • Sülfeld
  • Tangstedt

Amt Kaltenkirchen-Land

  • Alveslohe
  • Hartenholm
  • Hasenmoor
  • Lentföhrden
  • Nützen
  • Schmalfeld

Amt Kisdorf

  • Hüttblek
  • Kattendorf
  • Kisdorf
  • Oersdorf
  • Sievershütten
  • Struvenhütten
  • Stuvenborn
  • Wakendorf II
  • Winsen

Amt Leezen

  • Bark
  • Bebensee
  • Fredesdorf
  • Groß Niendorf
  • Högersdorf
  • Kükels
  • Leezen
  • Mözen
  • Neversdorf
  • Schwissel
  • Todesfelde
  • Wittenborn

Amt Trave-Land

  • Bahrenhof
  • Blunk
  • Bühnsdorf
  • Dreggers
  • Fahrenkrug
  • Geschendorf
  • Glasau
  • Groß Rönnau
  • Klein Gladebrügge
  • Klein Rönnau
  • Krems II
  • Negernbötel
  • Nehms
  • Neuengörs
  • Pronstorf
  • Rohlstorf
  • Schackendorf
  • Schieren
  • Seedorf
  • Stipsdorf
  • Strukdorf
  • Travenhorst
  • Traventhal
  • Wakendorf I
  • Weede
  • Wensin
  • Westerrade

Kreis Stormarn

Amtsfreie Gemeinden

  • Ammersbek
  • Bad Oldesloe
  • Bargteheide

Amt Bad Oldesloe-Land

  • Grabau
  • Lasbek
  • Meddewade
  • Neritz
  • Pölitz
  • Rethwisch
  • Rümpel
  • Steinburg
  • Travenbrück

Amt Bargteheide-Land

  • Bargfeld-Stegen
  • Delingsdorf
  • Elmenhorst
  • Hammoor
  • Jersbek
  • Nienwohld
  • Todendorf
  • Tremsbüttel

Weitere Gemeinden aus den Kreisen Stormarn und Segeberg liegen im Wahlkreis Steinburg – Dithmarschen Süd, im Wahlkreis Plön – Neumünster, im Wahlkreis Ostholstein – Stormarn-Nord und im Wahlkreis Herzogtum Lauenburg – Stormarn-Süd.

Gerrit Sponholz 27.09.2021
KN-online (Kieler Nachrichten) 27.09.2021
KN-online (Kieler Nachrichten) 27.09.2021