Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Fußball SHFV sagt Liga-Ersatz "Derby-Cup" ab
Sport Fußball

SHFV sagt Liga-Ersatz "Derby-Cup" ab - Corona bremst Amateurfußball aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 15.04.2021
Von Clemens Behr
Der geplante "Derby-Cup" des SHFV findet nicht statt.
Der geplante "Derby-Cup" des SHFV findet nicht statt. Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Kiel

Als das SHFV-Präsidium Anfang März beschlossen hatte, den Punktspielbetrieb der Saison 2020/21 in allen Spiel- und Altersklassen einzustellen, hatte der Verband im gleichen Zuge angekündigt, stattdessen einen "Derby-Cup" als alternativen Wettbewerb ins Leben rufen zu wollen. Doch auch diese Pläne sind nun hinfällig. 

Corona-Verordnung lässt "Derby-Cup" nicht zu

Aus der aktualisierten Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Schleswig-Holstein geht hervor, dass für den Sport bis mindestens zum 9. Mai keine weiteren Lockerungen zu erwarten sind. "Eine Durchführung des 'Derby-Cups' auf Basis der ursprünglichen Zeitplanung ab 8./9. Mai ist demnach nicht mehr möglich", teilte der SHFV am Donnerstag mit.

Eine wesentliche Voraussetzung für den "Derby-Cup" wäre laut Verband gewesen, dass alle teilnehmenden Mannschaften bereits vor dem Start in einen normalen Trainingsbetrieb hätten einsteigen können. Das ließe die geltende Verordnung aber nicht zu.

Lesen Sie auch: Wird gelockert oder verschärft? Das gilt aktuell in den Kreisen und Städten

"Der SHFV mit seinen zuständigen Gremien bedauert diese unumgängliche Entscheidung sehr, wäre der 'Derby-Cup' eine gute Option gewesen, endlich wieder erste Schritte in Richtung eines „normalen“ Fußballalltags zu gehen", heißt es in der Verbandsmitteilung weiter. Die allgemeine Infektionslage ließe den Wettbewerb zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu.

Lesen Sie auch: Kritik an Saison-Annullierung: SHFV-Vizepräsidentin: "Müssen für alle Vereine entscheiden"

Pokalwettbewerbe sollen zu Ende gespielt werden

Der weitere Umgang mit den ausstehenden Kreis- und Landespokalspielen im Junioren-, Frauen- und Mädchen- sowie im Herrenbereich, die sportlich beendet werden sollen, befindet sich aktuell in der Abstimmung der zuständigen Gremien. 

10.04.2021
Auf Steinhaus' Spuren - Wildfeuer startet international durch
Merle Schaack 18.03.2021
Clemens Behr 18.03.2021