Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel „Holstein eins zu eins“: Ist die Defensive die neue Schwachstelle?
Sport Holstein Kiel

Fußball-Podcast "Holstein eins zu eins" mit Fußballgott Patrick Hermann

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 15.09.2021
Von Andreas Geidel
Andreas Geidel (links) im Gespräch mit Patrick Herrmann.
Andreas Geidel (links) im Gespräch mit Patrick Herrmann. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

Das jüngste 2:2 in Karlsruhe im Hinterkopf, das Heimspiel gegen Hannover 96 am Sonnabend im Blick: Für den ewigen Publikumsliebling Patrick Herrmann, der vom Juli 2011 bis zum Januar 2019 stolze 275 Pflichtspiele für die Störche bestritten hat, ist sein Ex-Klub auf einem guten Weg. Das Saisonziel (Konsolidierung in der Zweiten Liga) sei „in jedem Fall machbar“, so der 33-Jährige.

Was aber ist mit der bisherigen Gegentor-Flut (13 nach sechs Spielen) im Vergleich zur Vorsaison (35 nach 34 Partien)? Wie war seine Gemütsverfassung, als er im Trikot von Darmstadt 98 den Kielern am Ende der vergangenen Saison den direkten Bundesliga-Aufstieg versaut hatte? Und warum hat das jüngste Mitglied der Familie Herrmann noch kein Störche-Halsband, obwohl der Großmeister der gepflegten Blutgrätsche die KSV immer in seinem Herzen tragen wird?

Über diese Themen und noch weitaus mehr sprechen Kiels „Fußball-Gott“ Patrick Herrmann und Holstein-Experte Andreas Geidel in der neuen Ausgabe von „Holstein eins zu eins“, dem Podcast-Format der Kieler Nachrichten, das auf KN-online und auf allen gängigen Streaming-Portalen erscheint.

Jan-Phillip Wottge 14:00 Uhr
KN-online (Kieler Nachrichten) 14.09.2021