Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel Pechvogel Kirkeskov fällt erneut aus
Sport Holstein Kiel

Holstein Kiel: Mikkel Kirkeskov zieht sich Handgelenkbruch zu

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 09.05.2021
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
KSV-Linksverteidiger Mikkel Kirkeskov hat sich im Training das Handgelenk gebrochen. 
KSV-Linksverteidiger Mikkel Kirkeskov hat sich im Training das Handgelenk gebrochen.  Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Kiel

Gerade erst hatte Mikkel Kirkeskov seine Achillessehnenreizung auskuriert. Beim 4:0-Sieg der KSV Holstein gegen den FC St. Pauli am vergangenen Freitag hatte der Linksverteidiger erstmals seit Ende Februar wieder im Kader gestanden. Nun fällt der Däne erneut aus, eine mehrwöchige Pause droht. 

Handgelenksbruch im Training

Im Training am Sonnabend hat sich Kirkeskov einen Handgelenkbruch zugezogen, teilte der Verein mit. Weitere Untersuchungen sollen folgen. Wie lange der Däne ausfällt, ist nicht bekannt. Unwahrscheinlich, dass der 29-Jährige, der im Winter vom polnischen Erstligisten Piast Gliwice nach Kiel kam, in dieser Saison nochmal für die Störche auf dem Platz stehen kann. 

„Die lange Pause ist ihm anzumerken, die Abläufe fehlen noch etwas, aber das wird er mit seiner Erfahrung schnell wieder drauf haben“, hatte Ole Werner vergangene Woche vor Kirkeskovs Rückkehr in den Spieltags-Kader gesagt. Bitter: Nun muss der KSV-Coach im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg erneut auf seinen Linksverteidiger verzichten. 

Andrè Haase 09.05.2021
Hotel-Quarantäne - Die Störche bleiben in Kiel
Marco Nehmer 09.05.2021
Andrè Haase 08.05.2021