Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Holstein Kiel Zwei Spiele Sperre für van den Bergh
Sport Holstein Kiel

Holstein Kiel: Nach Rot zwei Spiele Sperre für Johannes van den Bergh

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 24.11.2020
Von Niklas Schomburg
Muss zwei Spiele zuschauen: Holstein Kiels Linksverteidiger Johannes van den Bergh sag gegen Heidenheim die Rote Karte.
Muss zwei Spiele zuschauen: Holstein Kiels Linksverteidiger Johannes van den Bergh sag gegen Heidenheim die Rote Karte.
Anzeige
Kiel

Routinier van den Bergh hatte an seinem 34. Geburtstag und in seinem 200. Zweitligaspiel in der Nachspielzeit die Rote Karte gesehen, nachdem er Heidenheims Stürmer Christian Kühlwetter gefoult hatte. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte den Linksverteidiger daraufhin wegen rohen Spiels zu zwei Spielen Sperre. Holstein Kiel hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Umbau der Abwehr erforderlich

Van den Bergh wird den Störchen damit sowohl im Auswärtsspiel bei Hannover 96 (Sonntag, 29. November, 13.30 Uhr) als auch im Heimspiel gegen den VfL Bochum (Freitag, 4. Dezember, 18.30 Uhr) fehlen. Ein zweiter etatmäßiger Linksverteidiger steht nicht im Kieler Kader, Linksfuß Marco Komenda befindet sich nach Fußbruch noch im Aufbautraining. Auch Rechtsverteidiger Phil Neumann wird in Hannover rotgesperrt fehlen.

Der Newsletter der Chefredaktion

Montags bis freitags erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus Schleswig-Holstein und Einblicke in den Newsroom in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die KSV hatte am Sonnabend nach van den Berghs Platzverweis (90.+2) noch den 2:2-Ausgleich kassiert (90.+4), nachdem die Störche in der 87. Minute noch mit 2:0 in Front gelegen hatten.

Kommentar „Nachspielzeit“ - Holstein erst sehr reif, dann sehr grün
Niklas Schomburg 24.11.2020
Andrè Haase 24.11.2020
Remis gegen Heidenheim - Holstein Kiel in Noten: Bartels stark
Andrè Haase 21.11.2020